125

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 125 vom 11.11.1992

Handlung[Bearbeiten]

Das Gespräch, dass Heiko unfreiwillig mitangehört hat, macht ihm schwer zu schaffen. Sensibel wie er ist, trifft es ihn, dass Clemens Vera nur als „Lückenbüßerin“ geheiratet hat. Daraus schlussfolgert Heiko nun, dass er nur in die Welt gesetzt wurde, um die Beziehung seiner Eltern zu kitten. Währenddessen feiern Helga und Elke, dass sie Frau Kleins Schwindel entlarvt haben. Doch Frank ist nicht in freudiger Stimmung: Er ist immer noch sauer, dass Helga und Elke ihm etwas Derartiges zugetraut haben. Elisabeth entschuldigt sich nach dem Anschlag auf Julia für ihre Verdächtigung. Sie rät Julia, zur Polizei zu gehen. Auch Robert Linden sollte sich ihrer Meinung nach an die Polizei wenden. Da er aber hofft, einen Posten als Botschafter zu bekommen, will er kein Aufsehen erregen und lehnt ab. Als Elisabeth von dem Gespräch wieder in ihre Wohnung zurückkehrt, findet sie eine Puppe mit eingeschlagenem Gesicht in ihrem Bett vor.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- 25 115 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 135 225 1125




|