1857

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge vom 16.11.1999

Handlung[Bearbeiten]

Nachdem Sonja Flos Film konfisziert hat, ist Flo stinksauer und bittet Barbara, nicht weiter mit Sonja arbeiten zu müssen. Jan glaubt, dass Flo aus persönlichen Gründen überreagiert hat. Darüber geraten er und Flo in Streit. Barbara reagiert auf Flos Beschwerde und setzt Chris, auf den Sonja ein interessiertes Auge geworfen hat, als neuen Ansprechpartner für Flo ein. Doch bei ihrer ersten Begegnung im Stall zeigt sich, dass zwischen Flo und Chris mehr ist, als eine gemeinsame Begeisterung für Pferde.

Durch das Aussortieren von Rickys Gegenständen wird Nataly schmerzlich an ihre Trennung erinnert. Trost suchend wendet sie sich erneut an Andy und erklärt sich bereit, an einem Seminar von Danecker teilzunehmen. Andy sieht seine Chance gekommen, Danecker endlich zu beweisen, dass er bei seiner Missionsarbeit erfolgreich ist, zumal Nataly sich Hilfe davon erhofft und an weiteren Schulungen teilnehmen will. Danecker hat jedoch eine andere Einschätzung.

Um das Gaskom-Projekt nicht zu gefährden, geht Gerner Zähne knirschend auf Elviras Erpressung ein. Als er Yashin davon unterrichtet, ist dieser empört und droht Elvira - ohne Gerners Wissen - sie in ein Bordell nach Russland verschleppen zu lassen. Die Einschüchterung zeigt Wirkung, und Elvira verlässt Hals über Kopf die Stadt. Gerner zeigt sich erneut über Yashins Skrupellosigkeit geschockt, bis Yashin ihm erklären kann, dass alles nur ein Bluff war.


Infos zu Folge 1857 bei GZSZ.de

- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
857 1757 1847 1852 1853 1854 1855 1856 1857 1858 1859 1860 1861 1862 1867 1957 ---




|