245

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge 245 vom 03. Mai 1993

Handlung[Bearbeiten]

Als Florian mit Diana rumalbert, kommt ihr Saskia aus Spaß zu Hilfe. Dabei fällt ihr der Liebesbrief des Unbekannten runter. Dabei ist Florian der Verfasser des Briefes. Saskia vermutet Patrick als Verfasser und hält dass für einen schlechten Scherz. Dann lenkt Florian ein und fragt Saskia ob sie sich Patrick romantisch vorstellen könnte. Sie antwortet mit nein. Aber Patrick ist eben auch der Typ, der anderen Leuten solche Scherze spielen würde.

Mit Magarete und Opa Rudolph hat es leider nicht geklappt. Was wohl mehr an Opa Rudolph liegen dürfte. Heiko ist der Meinung, man kann niemanden zu seinem Glück zwingen. Nicht mal er selbst könnte es. Dabei fragt Rudolph, wie es um seine neue Eroberung Yasemin steht. Da hatte er sich mit ihr verabredet und dann tauchte dieser Ex-Freund Rainer auf. Seitdem herscht Funkstille zwischen Yasemin und Heiko. Heiko erzählt auch, dass Yasemin zu ihm meinte, dass er alles missverstanden hat und er selbst nicht zuhören wollte und dann einfach gegangen ist. Darauhin öffnet ihm Rudolph die Augen. Yasemin wollte nur was von Heiko und nicht von Rainer. Heiko hatte dies wegen seiner Eifersucht nicht gemerkt. Daraufhin macht er sich auf den Weg zur Bank, wo Yasmin arbeitet. Erreicht sie aber nicht, da sie frei hat.

Daniel macht sich wegen Anni Schuldgefühle. Doch Tommy macht ihm klar, dass er keine Schuld hat. Bis jetzt liegt noch nichts gegen Erich Kauffeld vor und es wird schwer ihm was nachzuweisen. Daniel schaltet trotzdem die Polizei ein. Elisabeth hat inzwischen im Domi-Ziel beim Krankenhaus angerufen. Anni ist immer noch ohne Bewusstsein. Diana fragt sich, warum Daniel nicht da war, als Anni entführt wurde. Elisabeth findet dass Diana in Unrecht ist und sieht es ein. Dann kommt Daniel mit Kommissar Rankert ins Domi-Ziel, damit er sich auch anhören kann, was Tommy zum Fall Kauffeld zu sagen hat. Tommy ist sogar bereit vor Gericht auszusagen, dass Erich Kauffeld ihn niedergeschlagen und Anni entführt hat. Dabei hat Kauffeld den Unfall verursacht, um an das Geld von Annis Vater zu kommen. Tommy kann als Augenzeuge aber nicht zugelassen werden, da er blind ist. Zudem wurde Erich Kauffeld auch schon geprüft. Er ist nicht vorbestraft und es konnten keine kriminellen Aktivitäten nachgewiesen werden. Dann durchsucht Diana Annis Sachen, um Anhaltspunkte oder auch das verschwundene Geld zu finden. In dem Moment kommt Erich Kauffeld herein und will Annis Sachen mitnehmen. Doch Daniel gibt die Sachen nicht heraus, da noch geprüft werden muss, ob alles vollständig ist. Daraufhin verschwindet Kauffeld wieder. Diana ist bei Tommy zu Besuch. Er rät ihr erstmal nicht mehr zu kommen, da er Kauffeld nicht über den Weg traut. Auch den Rucksack von Anni haben Diana und Tommy schon gesucht, aber dabei nichts gefunden. Doch was sie nicht wissen, der Rucksack befindet sich im Antiquitätengeschäft.

Patrick und Gerner überlegen, wie sie sich gegen den neuen Boss des verkauften Graf-Imperiums behaupten können. Die Überraschung ist sehr groß, als der neue Chef endlich auftaucht: Claudia Löpelmann. Bei der ersten Besprechung platzt Saskia herein, um ihm zu verbieten, weiterhin solche Briefe zu schicken, selbstgefällig denkt er, sie sei zu ihm zurückgekehrt, weil er die Wahl gewonnen hat. Doch Saskia macht deutlich, dass sie wegen den Briefen da ist. Patrick beteuert sie nicht geschrieben zu haben.

Erwähnenswertes[Bearbeiten]

In dieser Folge kehrt Claudia Löpelmann zurück. Allerdings wird sie nicht mehr von Andrea Höhne, sondern von Aelrun Goette gepielt.


Charaktere[Bearbeiten]


Orte[Bearbeiten]



Infos zu Folge 245 bei GZSZ.de

- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- 145 235 240 241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 --- --- 1245




|
bb81246d913b4d4b93b9ad77e7601cd1