351

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 351 vom 11. Oktober 1993

Handlung[Bearbeiten]

Tina hat Probleme bei ihrer Buchhaltung und bittet Matthias telefonisch um Hilfe. Der macht sich umgehend auf den Weg zu Tina. Aber seine Mutter Beatrice ist keineswegs davon begeistert, wenn sich Matthias von Tina einspannen lässt. Beatrice lässt kein gutes Haar an Tina. Nach der Kontrolle über Tinas Buchführung fährt Matthias Tina zu einem Geschäftstermin. Matthias war ihr heimlich gefolgt und bemerkte, dass es sich um kein Geschäftstermin handelt. Viel mehr besucht Tina Waisenkinder, um sich mit ihnen zu beschäftigen oder anderweitig zu helfen. Matthias ist davon begeistert und geht mit Tina zu sich nach Hause. Da kommen sie sich wieder näher. Prompt platz Beatrice ins Zimmer.

Michael kann es nicht fassen, dass Kommissar Schmitt ihn des Mordes an Hilda verdächtigt, da eine Nachbarin den lauten Streit in der Wohnung gehört hatte. Michael muss aber zugeben, dass er kein Alibi hat. Als dann in seiner Wohnung die gleichen Strumpfhosen gefunden werden, mit denen Hilda erwürgt wurde und herauskommt, daß Iris und Hilda sich vor Hildas Tod aus gegenseitiger Eifersucht heftig gestritten haben, gerät auch Iris in Verdacht. Doch genau das führt Michael und Iris wieder zusammen und beide sprechen sich endlich einmal richtig aus. Er konnte es nicht fassen, daß auch Iris verdächtigt wurde, schließlich war ER doch der Hauptverdächtige. Darüber kann er nur den Kopf schütteln. Allerdings ist er das ganze Hin und Her nun satt und hat einen Entschluß gefasst: Er will endlich mit Iris glücklich sein und macht ihr kurzerhand einen Heiratsantrag. Er meint zu ihr, es gäbe eine ganz einfache Lösung, wie Iris das umgehen könnte, daß sie sich in ihren Chef verlieben müßte. Nämlich, indem sie selbst die Chefin wird. Iris bekommt große Augen und schaut Michael an. Sie versteht seine kleine Andeutung nicht beim ersten Mal. Erst als Michael meint: "Och Liebling, verstehst Du denn IMMER noch nicht, was ich meine? Ich will Dich heiraten!", da beginnen Iris´Augen zu leuchten und sie kann nur schwer ihren Blick von Michaels lösen.

Hartmut macht Fortschritte beim lesen lernen. Elisabeth hilft ihm tatkräftig dabei. Dazu hat sie noch eine gute Idee. Sie geht mit ihm in die Stadtbücherei, um ihn die Welt der Bücher zu zeigen. Sie schlägt ihm vor erst einmal mit kurzen Büchern anzufangen. So lernt man das Lesen schließlich am besten.

Milla geht zu einer Wahrsagerin, die ihr prophezeit, dass Milla Geld finden wird. Doch dann weigert sie sich plötzlich, mehr zu sagen. Als sie ihr sogar ihr Geld zurückgibt und sie wegschickt, ist Milla sehr beunruhigt. Was hat die Wahrsagerin in ihrer Hand gesehen?

Charaktere[Bearbeiten]

Geordnet nach der Anzahl der Szenen in dieser Folge


Orte[Bearbeiten]

sortiert nach dem erscheinen in der Folge


- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- 251 341 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 361 451 1351




|
723a7a7afc964e43a3f2c74bb7789e5f