4826

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge 4826 vom 14. September 2011

Handlung[Bearbeiten]

Gerner gibt Kowalski den Auftrag, Murat zu entführen. Doch als Kowalski im Gegenzug fordert, dass Gerner für ihn Drogen ins Gefängnis schmuggeln soll, lehnt Gerner dies ab. Mit Drogen möchte er nach Dominiks Zusammenbruch einfach nichts zu tun haben und so entscheidet er sich gegen Kowalskis Dienste. Als Gerner dann jedoch von Murats Freilassung erfährt, kocht die Wut in ihm hoch und er wagt einen gefährlichen Alleingang. Für Leon wird die Tatsache, nicht bei Verenas Tod dabei gewesen zu sein, immer unerträglicher. Er fordert Philip vehement auf, den Unfall genauestens zu schildern und hofft dadurch, ihren Tod endlich zu begreifen. Philip stellt sich tapfer der qualvollen Erinnerung, doch er kann Leon nicht den ersehnten 'letzten Moment' geben, den Leon so sehr braucht, um abzuschließen. Während Tanja noch sauer ist, dass sich Maren bei Kurt so daneben benommen hat, gesteht Maren sich ein, dass sie ihrer Tochter nicht mehr länger im Weg stehen kann. Schweren Herzens lässt sie Tanja freie Bahn und die kann ihr Glück kaum fassen: Endlich darf sie Zeit mit ihrem Vater verbringen. Auch Kurt scheint die Zeit mit seiner neugewonnenen Tochter zu genießen - jedoch nicht ganz uneigennützig.


- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
3826 4726 4816 4821 4822 4823 4824 4825 4826 4827 4828 4829 4830 4831 4836 4926 5826




|