Hauptmenü öffnen

Folge 1616 vom 01.12.1998

HandlungBearbeiten

Obwohl Katja sich nicht gerade professionell benommen hat, will Gerner ihr die Arbeit im Fasan weiter schmackhaft machen, damit er zumindest zu Hause seine Ruhe hat. Clemens wundert sich darüber, dass Gerner sich scheinbar von Katja auf der Nase herumtanzen läßt. Dann glaubt er zu Gerners Entsetzen, den wahren Grund für Gerners merkwürdiges Verhalten zu entdecken. Jan sagt zu, auf dem Wohltätigkeitsbasar an Elisabeths Schule über seine Tätigkeit als Arzt ohne Grenzen zu referieren. Bei einem Vernissage-Besuch mit Flo gelingt es ihm, von einem Galeristen Bilder als Spende für den Verkauf auf dem Basar zu bekommen. Der Verkauf der Bilder erweist sich als großer Erfolg, bis der Künstler persönlich erscheint. Cora, Nico, Nataly und Ricky sitzen im Bunker fest. Alle außer Nataly nehmen es als ein witziges Abenteuer. Sie rechnen fest damit, am nächsten Tag befreit zu werden. Als Clemens Cora und das Auto vermißt, glaubt Philip an eine gelungenen Versöhnung. Die Freunde im Bunker ahnen noch nicht, wie ernst ihre Situation wirklich ist, denn niemand weiß, wo sie sind.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
616 1516 1606 1611 1612 1613 1614 1615 1616 1617 1618 1619 1620 1621 1626 1716 2616