1766

Aus GZSZ Wiki
Version vom 10. Juni 2012, 11:05 Uhr von Fan-Bot (Diskussion | Beiträge) (clean up)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 1766 vom 9.7.1999

Handlung[Bearbeiten]

Clemens ist entsetzt, als er feststellt, daß 'Judith' offenbar die Oberhand über Anna gewonnen hat. Er wird von ihr gezwungen, Schecks und Sparbücher auf sie zu übertragen. Jan eilt ihm zu spät zu Hilfe und wird ebenfalls von Judith vereinnahmt: Sie bringt auch ihn in ihre Gewalt und beschließt, mit den beiden Männern abzurechnen. Da Ricky noch immer keine Getränke verkauft hat, weiß er nicht, wie er die Getränkelieferung bezahlen soll. Nataly bietet ihm an, für ihn die Rechnung zu begleichen, doch Ricky lehnt aus Stolz vehement ab. Um Ricky gegen seinen Willen helfen zu können, bittet Nataly Andy, Ricky alle Flaschen als ihr Strohmann abzukaufen. Doch ihre Hilfe erweist sich als Bumerang. Silke hat keine Zeit mehr für Fabian, da sie sich immer mehr um ihren Mann David kümmern muß. Da beide unter der Trennung leiden, entschließt sich Marie, ihre Mutter zu entlasten und für einen Tag in die Rolle der Pflegerin zu schlüpfen. Fabian und Silke genießen ihren Zweisamkeit, bis diese von Marie mit schlechten Nachrichten gestört wird.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
766 1666 1756 1761 1762 1763 1764 1765 1766 1767 1768 1769 1770 1771 1776 1866 2766




|