Hauptmenü öffnen

1837

Version vom 20. November 2010, 16:09 Uhr von GZSZ-Bot (Diskussion | Beiträge) (added by GZSZ-Bot)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Folge 1837 vom 18.10.1999

Handlung

Simon will seine Recherche in Berlin beenden, weil er wütend über eine Kritik im Morgenecho ist. Kai gelingt es, Simon zum Bleiben zu bewegen, indem er ihm tiefe Verzweiflung über den Bruch mit seinem Vater vorspielt. Daraufhin schreibt Simon einen bewegenden Brief an Kais Vater, der Simon auch an die eigene Vergangenheit erinnert. Zum ersten Mal scheint er sich nun Philip zu öffnen. Philip schöpft Hoffnung für seinen Artikel, doch Simons Mitteilungsbedürfnis ist anders, als Philip denkt. Peter will Gerner verprügeln. Barbara kommt rechtzeitig dazu und beruhigt ihn. Als Gerner Peter jedoch erneut provoziert, schlägt dieser ihn nieder. Während Peter einsieht, dass es sinnlos ist, gegen Gerner mit Gewalt vorzugehen, bestellt dieser Nico und Nataly zu sich und bietet ihnen viel Geld für die Kündigung ihres Mietvertrages. Von Barbara und Peter über Gerners neuesten Coup unterrichtet, lehnen sie ab. Doch Gerner greift nun zu anderen Mitteln. Daniel versucht, Clemens zu überreden, das Kaufangebot aus Hamburg abzulehnen. Doch Clemens bleibt stur, weil er meint, dass er nur durch seinen Rücktritt als Chefredakteur City Lights und die Arbeitsplätze retten könne. Doch Daniel, Elisabeth und Flo mobilisieren die gesamte City Lights-Belegschaft für eine überraschende Lösung.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
837 1737 1827 1832 1833 1834 1835 1836 1837 1838 1839 1840 1841 1842 1847 1937 2837