1741

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 1741 vom 04.06.1999

Handlung[Bearbeiten]

Katja ist überzeugt, daß sie sterben wird. Gerner und Barbara wollen diese Schwäche nutzen, um Katja in eine psychatrische Anstalt einzuliefern, doch Katja weigert sich. Um vor ihrem scheinbar bevorstehenden Tod reinen Tisch zu machen, gesteht sie Gerner und Barbara voller Reue, daß sie die Schwangerschaft nur vorgetäuscht hat. Für Barbara hat sich der Racheplan damit erledigt. Als Gerner sich jedoch uneinsichtig zeigt, stellt sie ihm ein Ultimatum.

Jan versucht Flo zu treffen, doch sie meidet jeden Kontakt mit ihm und läßt sich am Telefon verleugnen. Doch Jan bleibt hartnäckig. Es gelingt ihm, Flo zu einem Treffen zu bewegen. Sie verdeutlicht Jan, daß sie trotz der gemeinsamen Nacht nur eine rein platonische Fortsetzung ihrer Freundschaft wünscht. Jan ahnt nicht, daß es bei diesem Gespräch einen Zeugen gibt.

Anna ist entsetzt, daß sich eine weitere Persönlichkeit - Susi - in ihr bemerkbar gemacht hat. Anna sucht ihre Therapeutin auf und wird von dieser hypnotisiert. Sie erfährt, daß Susi ein ungefähr 13 Jahre altes Mädchen ist. Anders als Judith ist Susi allerdings nicht bösartig. Diese Aussage der Therapeutin beruhigt Anna einigermaßen.


- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
741 1641 1731 1736 1737 1738 1739 1740 1741 1742 1743 1744 1745 1746 1751 1841 2741




|