130

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 130 vom 18.11.1992

Handlung[Bearbeiten]

Lilo erzählt Elisabeth, ihr Sohn habe ein wunderbares Leben in einer intakten Familie. Außerdem wisse er noch nicht einmal, dass er nur ein Pflegekind sei. Um ihn nicht aus der Idylle heraus zu reißen, verzichtet Elisabeth schweren Herzens darauf, mit ihrem Sohn in Kontakt zu treten. Erwin Becker, der durch die Erpressung von Robert 100.000 DM erhalten hat, versucht es noch ein zweites Mal. Diesmal hat er kein Glück: Robert droht die Polizei einzuschalten, wenn er nicht endlich Ruhe gebe. Erwin hat die 100.000 DM im Keller versteckt und will seine Familie nun endgültig verlassen. Vorher verprügelt er allerdings seine Tochter noch ein letztes Mal. Martin Sommer erfährt von Frank Ullrich, dass seine Mutter kerngesund sei: Der Herzanfall war nur vorgetäuscht. Die Beweggründe seiner Mutter sind Martin klar: Sie will ihn und Marina auseinanderbringen. Leider weiß er noch nicht, dass das mittlerweile schon geschehen ist. Seine Mutter hat Marina weisgemacht, dass der Junge mit einer kranken Mutter und einer problematischen Freundin einfach überfordert wäre.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- 30 120 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 140 230 1130




|