592

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Folge 592 vom 10. Oktober 1994

Handlung[Bearbeiten]

Elke gesteht Michael, dass sie den ersten Tablettendiebstahl begangen hat. Sie beichtet ihm, daß sie das "Gelomed" nur gestohlen hatte, weil es ja nicht nur Aufputschmittel sind, sondern auch Appetitzügler. Elke wollte gerne abnehmen, doch sie hat sich geschämt und es war ihr peinlich, sich von Michael etwas verschreiben zu lassen. Michael zeigt aber nun großes Verständnis und versteht langsam, warum sie ihre Frühstücksbrötchen und Äpfel nie aufgegessen hatte. Doch er kann nicht verstehen, daß sie den zweiten Diebstahl nicht zugibt. Weinend schüttet Elke André Holm ihr Herz aus und erzählt ihm von ihrem Geständnis. André will das nicht auf Elke sitzen lassen und will ihr helfen. Da er sowieso einen Verdacht hat, geht er zu Michael Gundlach und bittet ihn, ihm die Schrankschlüssel zu geben. André findet mit Hilfe einer Lupe sogar die Spuren von der Masse, wo Holger sich einen Abdruck von dem Schlüssel mit gemacht hatte. Michael ist höchst beeindruckt von Andrés Fähigkeiten. Gemeinsam schmieden die drei einen Plan, um Holger zu überführen. Sie locken in die Praxis und Elke tut so, als wenn Dr. Gundlach selbst abhängig wäre und meint Holger gegenüber, daß er Michael ablenken sollte, damit sie in seiner Wohnung nach dem Morphium-Depot Ausschau halten konnte. Als Holger die Praxis betritt, erwartet ihn dort eine ziemliche Überraschung. Die Polizei hat schon seine Fingerabdrücke am Medizinschrank feststellen können und nimmt ihn wenig später in Gewahrsam. Elke ist rehabilitiert und Michael entschuldigt sich bei ihr natürlich wieder, indem er sie wieder einstellt und ihr auch die Praxisschlüssel wiedergibt.

Daniel hält es nicht mehr aus und will mit allen Mitteln die Hochzeit von Elisabeth und Paul verhindern. Er setzt sich über Michaels Anweisungen und Ratschläge einfach hinweg und beginnt mit der Konfrontationstherapie. Auch wenn er weiß, wie riskant das ist, weiß er keinen Ausweg mehr. Er geht zur Schule und bekommt dort das Band, was die Kinder vor Caroline Hertels Tod aufgenommen hatten. Daraufhin bekommt er die ultimative Idee: Er lockt Elisabeth auf den Friedhof und läßt das Band laufen. Im ersten Moment bekommt sie einen Schreikrampf, aber anschließend ist sie wieder völlig normal.

Heiko weiß nicht, wie er Annafried loswerden soll. Er bittet weiterhin seine Freunde, ihm zu helfen. Schließlich erklärt sich Milla doch bereit, nachdem Peter ihr die Meinung gesagt hatte, daß sie nicht immer an Horoskope und so einen Humbug glauben soll. Denn, als Heiko ihr gebeichtet hat, daß Saskia damals das Horoskop bei ihr gefälscht hat, damit sie ihre Vorurteile Hans-Henning gegenüber aufgab, schmiß sie Heiko wütend aus der Wohnung. Doch Peter redet ihr ins Gewissen und meint, man sollte eher auf sein eigenes Leben hören und auf seine Freunde als auf so einen Quatsch.

Milla behauptet Annafried gegenüber, daß sie mit Heiko verlobt sei und er ein ziemlicher Weiberheld ist. Der Plan geht auf: Annafried rauscht wütend davon und reist wieder ab. Heiko ist erleichtert, die Klette endlich los zu sein.

Charaktere[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- 492 582 587 588 589 590 591 592 593 594 595 596 597 602 692 1592




|
6ce740e7870148e9b013b1086153bd13