Kais Korner

Aus GZSZ Wiki
(Weitergeleitet von Charlies Laden)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kais Korner.jpg

Der Laden[Bearbeiten]

1997 wollte Charlie Fiereck gemeinsam mit Andy Lehmann, mit dem Erbe seiner Großmutter, einen Plattenladen eröffnen. Jedoch wurde er dabei von Jo Gerner über den Tisch gezogen. Er entscheidet sich aus dem Plattenladen einen American Store zu machen der zu Beginn Charlies Checkpoint hieß. Nachdem Gerner sich aus dem Geschäft zurück gezogen hatte führte Charlie den Laden der sich im selben Haus befand wie die WG. Ein Jahr nach der Eröffnung wurde Charlie nach einem Freispruch im Gerichtssaal von Dorothea Thalberg, der Mutter von Oliver Thalberg (Der Ex- Freund von Katja Wettstein), der bei einer Schlägerei mit ihm gestorben war, erschossen. Danach führte Andy bis zu seinem Tod 2000 den Laden, der nun nur noch Charlies Laden hieß. Ein halbes Jahr nachdem Andy tot war, wurde Kai Scholl Geschäftsführer und bis zu seinem Tod hieß der Laden Kais Korner.

Herr Biedermann wollte Moriz und Kai eine Freude machen und benannte den Laden für Kai in Folge 2041 in 'Kais Korner um. Zuerst war Biedermann der Geschäftsführer, weil Sonja Kai nicht für fähig hielt. Aber mit dem "trockenen Erbsenzähler" Biedermann wollten die beiden anfangs nicht arbeiten. Doch Biedermann wollte Kai und Moritz nicht verlieren und bot ihnen schließlich an, weiterhin für den kreativen Teil zuständig sein zu dürfen, während er selbst sich um das Geschäftliche kümmern wollte. Er hielt ihre Ideen durchaus für brauchbar. Ursprünglich wollte Verena Koch den Laden nach Kais Tod in Kais Sinn weiterführen, aber sie entschied sich an Deniz Ergün zu verkaufen.

Ende 2002 übernahm Deniz den Laden und aus dem ehemaligen American Store wurde ein Cafe: Das Café Mocca. Wie auch die anderen Geschäftsführer dieses Ladens starb auch er, Anfang 2005. Mittlerweile ist die Statistik aber nicht mehr richtig: Die Geschäftsführer wechselten in letzter Zeit häufig (Sandra Lemke, Daniel, Iris Cöster), die meisten starben bisher nicht.

Mitarbeiter[Bearbeiten]


Hinweise

Dieser Ort existierte in folgendem Zeitraum

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
nein ja



nein

alle Orte


alle Orte
Bilder Ort ehemalig • 2-Etagen-Wohnung • Agentur Amos • Agentur Löpelmann • Allistair • André Holms Wohnung • Anwaltskanzlei • Arztpraxis Gundlach • Autowerkstatt • Backhoff Wohnung • Bauernhof • Becker Wohnung • Bistro • Bluebird • Bundeswehrstation • Bunker • Café Mocca • Christopher-Bohlstädt-Stiftung • Citylights • Classic-Hotel • Claudias Wohnung • Daniels Bar • Daniels Boot • Daniels Fitness-Studio • Daniels Wohnung • Daniels alte Wohnung • Domi-Ziel • Dunkelziffer • Döring Wohnung • Emilys und Lennys Wohnung • Fasan • Flemming Wohnung • Flirt-Taxi • Fotostudio Sontheimer • Galerie • Gemeinschaftpraxis Scheele und Nehls • GernAir • Gerners Villa • Gerners Wohnung • Hansen Werft • Hansen Wohnung • Haus in Erkner • Hausboot • Holms Tante Emma Laden • Hostel Traumfabrik • Humboldt-Gymnasium • Kais Korner • Kosmetikfirma Dr. Galensa • Kupferbrunnen • Köhlers Wohnung • Lilo Gottschicks Agentur • Loft (1996 - 2002) • Lorenz' Wohnung • Made by Lena • Mehrstockhaus • Meinhart Wohnung • Metropolitan Trends • Morgenecho • Motorradwerkstatt • Neumanns Haus • Nowaks Haus • Nyumba • Opitz Wohnung • Opitz alte Wohnung • Parkcafé • Richters Haus • Saskias 2. Wohnung • Saskias Wohnung • Schneiderwerkstatt • Schreinerei • Sisters • Sommers Wohnung • Sonjas Atelier • Spielzeugfabrik • Sportscafé • Suppenstand • Tina's Boutique • Tommy Walters Wohnung • U-Bahn Tunnel • Ullrich Haus • Villa Regenbogen • Wittenberg Wohnung • Wohnung Geppert-Richter • Wohnung Gundlach • Wohnung im Innenhof • Wohnwagen • Zimmermann Haus • Zimmermann Konzern

7c7420f8f39d4bbb95da2122d6aafcd2