44

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge 44 vom 15. Juli 1992

Handlung[Bearbeiten]

Peter wird noch immer von der Polizei festgehalten. Durch Veras Hilfe kommt Peter frei. Er wohnt nun offiziell im Hause der Richters. Auch Heiko ist von der guten Nachricht begeistert, aber Kommissar Rankert kommt im Fall "Michael Döring" keinen Schritt weiter.

Währenddessen bekommt Daniel heraus, wer die Aktien von Clemens gekauft hat - Patrick Graf! Er schlägt ihn daraufhin während eines Kundengesprächs nieder und Tina fordert Patrick auf die Aktien Clemens Richter zu überschreiben.

Julia bekommt Besuch von Elisabeth. Sie fordert Julia auf Elke zu helfen, indem sie bei der Polizei alles aussagt, was sie weiß. Elisabeth vermutet, dass Lilo Gottschick was mit Michael Döring zu tun hatte. Sie gesteht Elisabeth, dass sie sich in Peter verliebt hat und wegen ihm als Hostess aufhören möchte. Julia besucht Peter daraufhin bei den Richters. Sie verstehen sich sehr gut und Peter beschließt Geld für eine Heirat zu sparen. Als Julia nach Hause kommt, ist ihre Wohnung völlig verwüstet. Lilo wartet dort auf sie und rät ihr die Stadt zu verlassen. Sie selbst wurde gekündigt und muss bis morgen früh die Stadt verlassen haben. Aus Angst beschließt Julia Selbstmord zu begehen.

Erwähnenswertes[Bearbeiten]

  • Regie führte Ralph Bridle.
  • In dieser Folge hat Ludger Pistor, der später in "Balko" den Kriminalhauptkommissar Klaus Krapp spielte, einen Gastauftritt. Er verkörpert den Kunden Herr Ferres.

Infos zu Folge 44 bei GZSZ.de

- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- --- 34 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 54 144 1044




|