Tina Zimmermann

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ulrike Frank spielt Tina Zimmermann
Ulrike Frank spielt Tina Zimmermann
Name Tina Zimmermann






Dabei seit 1970
Bis 1976


Sandra Keller spielt Tina Zimmermann
Sandra Keller spielt Tina Zimmermann
Name Tina Zimmermann






Dabei seit 1
Bis 1023


Darstellerinnen[Bearbeiten]

Tina Zimmermann (geb. Ullrich) wurde von Sandra Keller von Folge 1 (11. Mai 1992 bis Folge 1023 (16. Juli 1996) und Ulrike Frank von Folge 1970 (27. April 2000) bis Folge 1976 8. Mai 2000) gespielt.

Familienstand / Verbindungen[Bearbeiten]

Berufe[Bearbeiten]

Wohnorte[Bearbeiten]

Charakter[Bearbeiten]

Trennung von Heiko und erste Karriereversuche

Tina und ihr Bruder Frank Ullrich verloren früh ihre Eltern bei einem Autounfall und wurden von Elisabeth Meinhart aufgezogen. Sie war zu Beginn der Serie mit Heiko Richter zusammen und hatte die Schule abgebrochen, um eine Karriere als Model zu beginnen. Als sie entdeckt, dass Patrick Graf für ihre Karriere nützlicher ist, trennt sie sich von Heiko. Tina wurde von Heiko schwanger, aber verlor das Kind bei einem Autounfall. Nachdem ihre Modelkarriere nicht in die Gänge kam, versuchte sie sich mit einem von Elke gesungenen Lied als Sängerin, jedoch flog der Schwindel auf. Um gute Rollen in Filmen zu ergattern, schlief sie sogar mit Geschäftsmännern, dass diese Geld dafür bezahlen, dass Tina mitspielen kann. Als sie dabei von Frank erwischt worden war, musste sie die Schauspielkarriere aufgeben. Sie sagte zu Frank, dass sie ihn nie mehr wieder sehen will. Und eine Woche danach stirbt er vermeintlich. Daran musste sie ganz schön knabbern und konnte auch keinen Trost durch ihre frisch eingetroffene Tante Helga Ullrich finden. Diese belehrte sie des Öfteren, so auch in dieser Situation, mit guten Ratschlägen, die Tina teilweise ganz schön störten. Ab und zu kam es auch zu kleinen Konflikten zwischen Tina und ihrer Tante. Sie trennte sich von Patrick und ging mit Patricks Vater Richard Graf für eine Weile in die USA. Richard versprach ihr Unterstützung bei ihrer Karriere, wenn sie ihn wieder mit seinem Sohn versöhnen würde, was ihr aber nicht gelang. Sie kommt aus den U.S.A. wieder, nachdem sie mitbekommen hat, dass Frank lebt und aufgetaucht ist. Nachdem sie einen Autounfall hatte, erlangte ihr Bruder wieder sein Gedächtnis. Kurze Zeit später starb ihre Tante Helga durch Selbstmord.


Die Modeboutique und die Zeit mit Matthias Zimmermann

Nach dem Tod ihrer Tante Helga Ullrich, der Tina nicht weiter zu stören schien, eröffnete sie mit ihrem reichhaltigen Erbe eine Modeboutique, in der sie die talentierte Designerin Milla Engel einstellte. Nachdem Tina merkte, dass Millas Entwürfe besser waren als ihre eigenen, gab sie Millas als ihre Entwürfe aus. Sie lernte den reichen Erben des Zimmermann Konzerns Matthias Zimmermann kennen, der sich in sie verliebte und die Beiden heirateten gegen den Willen von Matthias' Mutter Beatrice Zimmermann. Nachdem er herausgefunden hatte, dass Tina ihn nur aus Berechnung geheiratet hatte, verließ er sie, ließ sich scheiden und ging mit seiner Sekretärin ins Ausland. Tina tröstete sich mit Tom Lehmann und arbeitete weiterhin an Beatrice' Seite im Zimmermann Konzern.


Das Sphinx Projekt und die Entführung durch Uwe Kraus

Tina kurz vor ihrer Entführung
Tina kurz vor ihrer Entführung
Sie entwickelte ihr eigenes Parfüm und wurde bei der Präsentation von Uwe Kraus, einem verrückten Fan, entführt und über viele Wochen hinweg eingesperrt.
Die erste Begegnung mit dem Entführer
Beatrice glaubte anfangs Tina würde die Entführung nur vortäuschen. Doch nach der Lösegeldforderung machte sie sich große Sorgen um Tina. Danach wurde Tina von Uwe über Tom und Beatrice ausgefragt. Tina erzählte ihm, dass Tom mal der Liebhaber von Beatrice war und sie kurze Zeit später sitzen gelassen hatte. Uwe spionierte Tina aus und wusste zum Beispiel dass sie am liebsten Zartbitter Schokolade aß. Uwe war von Tina besessen und sammelte jeden Zeitungsartikel über sie.

Der Entführer fand heraus, dass Tina Tom liebte und nicht nur ein Angestellter war. Dazu nahm er noch Tinas Teddy aus dem Konzern mit, den sie mal von ihrem Bruder Frank bekommen hatte. Uwe glaubte dies erst nicht, aber Tina meinte, dass es nicht ungewöhnlich sei, von großen Brüdern einen Teddy geschenkt zu bekommen. Daraufhin fragte sie ihn über seine Kindheit aus. Dies missfiel Uwe und er reagierte sauer. In diesem Moment legte er Tina wieder die Handschellen an und kettete sie ans Bett. Dazu nahm er ihr auch wieder den Teddy weg. Er schnitt ihr die Haare ab und erpresste Lösegeld. Jedoch verschlief Beatrice die Geldübergabe, da sie Beruhigungstabletten genommen hatte. Als die Geldübergabe geplatzt war, zeigte er sein Gesicht. Danach kamen sich Uwe und Tina näher und tauschten sich über Privates aus. Er zeigte ihr die Sphinx, die er auf seine Brust hat tätowieren lassen. Als der Entführer sich in der Nacht zu Tina legte, merkte sie es und nahm ihm die Schlüssel weg als er schlief. Jedoch wachte er auf und ertappte Tina, als sie gerade die Tür aufschließen wollte. Nun behandelte er sie wieder so, wie er es am Anfang getan hatte. Er kettete Tina wieder mit Handschellen ans Bett an und ernährte sie mit Magerkost. Kurze Zeit später wurde Tina krank und er pflegte sie wieder gesund. Nachdem Tina an Uwes Waffe gekommen war konnte sie sich nicht retten. Jedoch betäubte er Tina und ließ sie wieder frei. Uwe verfolgte sie zwar weiterhin und suchte sie sogar in Elisabeths Wohnung auf und bat um Hilfe, weil er nicht mehr in seine Wohnung zurück konnte. Die Polizei hatte die Wohnung längst sichergestellt. Uwe wurde dann nach einigen Wochen im Zimmermann Konzern von der Polizei erschossen, als er vor dieser flüchten wollte und nicht aus dem Gebäude raus kam. Obwohl Tina Uwe nicht wirklich liebte, ging ihr der Tod von ihm sehr nahe, da sie seinen Tod mit verfolgt hatte.


Die Zeit nach der Entführung und Trennung von Tom

Nach der Entführung trennte sie sich von Tom und verliebte sich in Peter Becker. Sie gründete eine Stiftung über den Zimmermann Konzern für Künstler, mit dessen spenden Tina auch Peters Kunst unterstützte. Nachdem Peter nach Australien gegangen war, um seine Mutter zu suchen, versuchte sie Heiko zurück zu gewinnen, was ihr aber nicht gelang. Tina schloss mit Jo Gerner eine Wette ab, wer von den beiden schneller ein erfolgreiches Unternehmen gründen und zu einem Erfolg machen könnte. Durch einige miese Tricks von Gerner verlor sie trotz ihrem erfolgreichen Schmuckhandel die Wette.


Steuerhinterziehung und die Affäre mit Claudios Mohr

An Sylvester 1995/1996 lernte Tina Claudius Mohr kennen, der an ihr großes Interesse hatte sie jedoch erst als er sich kurze Zeit später als ihr Steuerprüfer vorstellte. Tina verlangte vom Todkranken Patrick, dem sie seine Krankheit nicht glaubte, ihre Steuerunterlagen zu "überarbeiten" wozu er jedoch nicht mehr in der Lage war. Da sie einiges zu verbergen hatte und Patrick starb, verführte sie Claudius um einer Anklage wegen Steuerhinterziehung zu entgehen. Von Patrick erbte sie einen Anteil an der Spielzeugfabrik "Der kleine Graf" den sie so schnell wie möglich zu Geld machen wollte. Claudius verlangte von ihr SM - Spiele und Tina überlegte, wie sie ihn endlich loswerden könnte. Inzwischen war sie wieder mit Heiko zusammen und Flo Spira war bei ihr eingezogen, die öfters Tinas Geheimnis vor Heiko vertuschen musste. Tina überlegte sich Claudius beim Ex mit einem Kissen zu ersticken, machte aber im letzten Moment einen Rückzieher. Sie beichtete Heiko alles, der zu Claudius ins Hotel fuhr und in dort tot auffand. Er war an einer Daunenallergie durch ein geplatztes Kissen, was die Polizei erst später herausfand, gestorben. Da Heiko als letzter im Zimmer war, stand er nun unter Mordverdacht. Heiko täuschte vor seinen Eltern und Tina seinen Tod durch einen Kanuunfall vor und verschwand später, nachdem er sich von Tina verabschiedet hatte, in einem Flugzeug. Als heraus kam, dass Heiko unschuldig an Claudius Tod war, versuchte man ihn zu finden doch er blieb verschollen. Tina versuchte sich mit Fabian Moreno zu trösten, der Heiko sehr ähnlich sah, aber er wies sie ab. Tina verschwand für kurze Zeit und, als man eine Frauenleiche fand, befürchteten alle sie habe sich etwas angetan. Tina tauchte jedoch wieder auf und meldete sich bei Elisabeth und verließ Berlin wieder mit unbekanntem Ziel.

Anfang 2000 tauchte Tina wieder in Berlin auf und hatte ihr eigenes Magazin "Pool" gegründet und trieb City Lights in den Ruin und kaufte die Zeitung auf. (siehe auch Großstadtträume)




Hinweise

Dieser Charakter trat in folgendem Zeitraum auf

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
ja Pause ja


nein

alle Charaktere

alle Charaktere
Hauptcharakter ehemalig (Vorname) • A. R. Daniel • Alexander Hinze • André Holm • Anna Meisner • Barbara Graf • Beatrice Zimmermann • Ben Bachmann • Bertram Köhler • Caroline Neustädter • Carsten Reimann • Charlotte Bohlstädt • Clemens Richter • Cora Hinze • Dascha Badak • Denise Köhler • Elisabeth Meinhart • Elke Opitz-Graf • Fabian Moreno • Florentine Spirandelli di Montalban • Frank Richter • Frank Ullrich • Franziska Bohlstädt • Heiko Richter • Henrik Beck • Inka Berent • Iris Cöster • Jacky Krüger • Jan Wittenberg • John Bachmann • Jonas Vossberg • Julia Backhoff • Julia Blum • Jörg Reuter • Jürgen Borchert • Karsten Richter • Katja Wettstein • Kim Scheele • Lara Kelm • Lena Bachmann • Lenny Cöster • Lilo Gottschick • Lucy Cöster • Lukas Heitz • Manjou Neria • Marc Hansen • Marie Balzer • Marina Geppert • Markus Born • Martin Wiebe • Matthias Zimmermann • Melissa Becker • Michael Gundlach • Milla Engel • Moritz Demand • Nataly Jäger • Nele Wenzel • Nico Weimershaus • Oliver Engel • Oswald Löpelmann • Patrizia Bachmann • Paula Rapf • Peter Becker • Philip Krüger • Pia Bachmann • Rainer Falk • Rebecca Scheele • Ricky Marquart • Rita Sahmel • Sandra Ergün • Saskia Rother • Sebastian Winter • Steffi Körte • Tanja Seefeld • Tim Böcking • Tina Zimmermann • Tom Lehmann • Vanessa Moreno • Vera Richter • Vincent Buhr • Xenia di Montalban
Nebencharakter ehemalig (Vorname) • ? Gerlach • ? Wolbeck • Alexandra Linden • André Amos • Anette Arndt • Angela Bernett • Angela Rother • Angelika Heinz • Anna Galuba • Anne Backhoff • Annette Döring • Annette Probst • Anni Kauffeld • Anton Kordes • Antonia Hinze • Arne Blund • Arthur ? • Arthur Rankert • Bajan Linostrami • Benito ? • Benjamin Neustädter • Benni Dobler • Benno Schäfer • Bernhard Gundlach • Berthold Becker • Betty Becker • Birgit Seitz • Bruno Zampieri • Carola Richter • Caroline Carnet • Casimir von Leibhold • Cecil Pitt • Claire Latour • Claus Koch • Cornelia Blau • Dagmar Jäger • Daniela Zöllner • Dark Circle Knights • David Balzer • David Repkow • Desiré Sass • Dieter Nowak • Doris Hinze • Dorothea Thalberg • Eberhard Reuter • Edith Nowak • Edward Mallen • Elinor Schwarz • Elvira Kamp • Elvira Krohn • Erik West • Erwin Becker • Eva Reichel • Eva Worch • Felix Böcking • Felix Reinecke • Filiz Ergün • Florian May • Frank Scholz • Franz Minden • Frederic Ahlbeck • Friedhelm Hahnich • Fürst Albert Spirandelli di Montalban • Fürstin Theresa Spirandelli di Montalban • Gaby Marquart • Georg Bernhard • Gerd ? • Gerda Becker • Gertrud Reuter • Gregor ? • Guido Ahrens • Gundula Jellinghaus • Götz von der Heide • Hakan Buran • Hans-Henning Kluge • Harry Zasske • Hartmut Söllner • Harumi Shimizu • Heike Rieckmann • Heinrich Rother • Helga Markmann • Helge Küppner • Henriette Spirandelli di Montalban • Herbert Schüttler • Hilde Lehmann • Hilde Reim • Holger Bachstein • Hugo ? • Ida Krenzlin • Ines Sommerfeld • Ingrid Eggert • Isabelle Bornat • Jana Chadley • Jennifer Gruber • Jessica Gruber • Jessica Naumann • Joanne Pitt • Jonathan Chadley • Josef Mader • Juliane Welker • Julius Lehmann • Just Friends • Jürgen Kühling • Kaan Demir • Kalle Groß • Karen Blum • Karin Becker • Katharina Turm • Katja Weiland • Kemal Özgül • Kevin Schäfer • Kike Valdez • Kim Miller • Klaus Kettner • Konrad Eggert • Konrad Scholl • Lars Klingenthal • Lena Hartwick • Lena Runge • Lisa Ritter • Lisa Stein • Lotte Michalak • Lucilectric • Manfred Kowalski • Marcel Bork • Mareike Simmer • Margot Hahnich • Maria Schmidt • Martha Neumann • Martin ? 2 • Martin Sommer • Martina Wiesmann • Mascha Marcks • Max Probst • Meike Voss • Michael DeJong • Michael Kammerlander • Michael Vocke • Mona Dorngräber • Murphy • Natalie Büscher • Nicole Marschner • Nils Barkhoff • Olaf Breuer • Oliver Arndt • Otto Kowalski • Pascal Morgenstern • Patricia Koller • Pauline Schuhmacher • Perdita Llorca • Peter Scholz • Richard Steinkamp • Robert Deuerling • Robert Linden • Roland Biedermann • Rolf Breitner • Ronny Heller • Rosalinde Blümel • Rudi Lehmann • Rüdiger Opitz • Sabine Böcking • Sam Michalak • Sebastian Hinze • Sebastian Reim • Siggi ? • Silver Moon • Simon Nilsson • Simone Sontheimer • Simone Steinkamp • Soapy • Sophia ? • Sophie von Strehlow • Stefan Herzfeld • Steffen Jente • Susanne Limbach • Sven Lutterbek • Sveta Lewandowska • Sybille Vogler • Sybille Wenzel • Tanja Marein • Thea Klein • Theo Hanke • Thomas Lemke • Thomas Schmidt • Thorsten Scheele • Tiffany Bankett • Trude Hahnich • Ulf Glemser • Ursel Sommer • Ursula Berger • Ute Lorenz • Uwe Glaatz • Vera Trebe • Walter Bornat • Walter Johannsen • Werner Reinfeld • Wilfried Richter • Wolfgang Braun • Yasmin Hüttermann • Zoe Latour

7b93fec4f96d43fda935aa4ded24e606