Heiko Richter

Aus GZSZ Wiki
(Weitergeleitet von Heiko)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andreas Elsholz spielt Heiko Richter
Andreas Elsholz spielt Heiko Richter
Name Heiko Richter






Dabei seit 1
Bis 963


Heiko Richter wurde von Andreas Elsholz gespielt. Er spielte von Folge 1 (11. Mai 1992) bis Folge 963 (17. April 1996) in GZSZ.

Darsteller[Bearbeiten]

Elsholz sollte zum Vorsprechen für die erste Folge von GZSZ aufgrund seiner eher schlechten schauspielerischen Leistung erst gar nicht genommen werden. Doch der Regisseur bestand darauf, mit Andreas Elsholz zu arbeiten und meinte, "wenn er es nicht kann, dann eben erst nach 50 Folgen". So wurde Andreas Elsholz der Liebling unter den ganzen Darstellern.


Name[Bearbeiten]

(Seine Mutter hat ihn immer "Mausbär" genannt, was Heiko überhaupt nicht leiden konnte! Sein Vater meistens: "Junior")

Familienstand[Bearbeiten]

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten]

  • geboren 1974
  • Von dem Victoria-Luise-Gymnasium rausgeschmissen, wollte unbedingt Jura studieren
  • als Tina schwanger war, wollte er sogar bei seinem Vater bei der Agentur Löpelmann arbeiten, um sie heiraten zu können
  • machte erst einmal Zivildienst im Altenheim
  • Stalljunge auf dem Bauernhof
  • Tankwart
  • machte Abitur in der Abendschule
  • war Rezeptionist im Classic-Hotel bis zu dessen Schließung
  • war für kurze Zeit Amateur-Boxer
  • betrieb mit seinem besten Freund Peter Becker eine eigene Motorradwerkstatt
  • arbeitete als Fahrradkurier (Folge 864 bis ?)
  • Teilhaber der Spielzeugfabrik "Der kleine Graf"

Wohnorte[Bearbeiten]

Vorlieben[Bearbeiten]

  • Tischtennis
  • Rosenkohl
  • sein rot-weiß kariertes Hemd

Charakter[Bearbeiten]

Heiko Richter ist der Sohn von Clemens und Vera Richter und zu Beginn der Serie mit Tina Ullrich zusammen. Peter Becker ist sein bester Freund. Heiko ist der einzige aus der Clique, der die Schule vorerst nicht abbricht. Er kommt schwer damit zurecht, dass die Ehe seiner Eltern auseinanderbricht, und sieht sorgenvoll zu, wie seine Mutter ihren Kummer im Alkohol ertränkt. Als sich Tina aus Karrieregründen an Patrick Graf wendet, scheint die Beziehung zwischen Heiko und ihr zu zerbrechen. Tina stellt fest, dass sie schwanger ist, doch sie möchte abtreiben. Heiko will dagegen das Kind behalten. Tina baut einen Autounfall und verliert dabei das Kind, woraufhin die Beziehung zwischen Heiko und Tina beendet ist. Für Heiko bricht für kurze Zeit eine Welt zusammen. Danach verlässt Heiko für eine Weile Berlin und zieht auf einen Bauernhof, wo er arbeitet. Dort bekam er einen Stromschlag und schwebte in Lebensgefahr. Heiko kehrte zurück nach Berlin und arbeitete als Tankwart. Doch er besinnt sich eines Besseren und fängt als "Boy für alles" im Classic-Hotel an und macht gleichzeitig auf der Abendschule das Abitur nach. Als er sich ausgerechnet in seine Lehrerin Ute Lorenz verliebt, gibt es große Probleme, da Heiko denkt, sie hätte eine Affäre mit seinem Vater. Es stellte sich doch heraus, dass diese nur sich so oft treffen und heimlich tuen, da Ute gute Geschäftskontakte hat und Vera erst einmal nichts davon mitbekommen soll. Er kam mit seiner Lehrerin zusammen. Alle Welt wollte Heiko die Beziehung ausreden. So etwas würde nie gut gehen. 18 Jahre Altersunterschied! Beide verlobten sich schließlich. Als Heiko eines Morgens in die Schule ging, bemerkte er, dass Ute die Klasse getauscht hat. Zuhause bei Ute standen dann auch schon seine Koffer vor der Tür. Es ist aus!

Heiko wurde 1993 angeschossen und schwer verletzt. Der Schuss fiel aber nicht in einem Gerangel, sondern in einem freundlichen Spiel mit Peter. Heiko verlor viel Blut, Clemens spendete aber Blut und Heiko kam wieder über den Berg.

Dass Heiko immer Nachts gearbeitet und Morgens zur Schule gegangen ist, tat seinen Noten nicht gut. Er verhaute jede Abiturarbeit. Auch mit der Hilfe von der ehemaligen Lehrerin Elisabeth klappte es nicht so recht. Trotzdem besteht er das Abitur und macht seinen Zivildienst in einem Altenheim.

Als er die Bankangestellte Yasemin Mutlu kennenlernt, ist es Liebe auf den ersten Blick. Da sie aus einer türkischen Familie stammt, zieht Yasemin zu Saskia Rother, damit sie und Heiko sich treffen können, ohne dass die Familie Verdacht schöpfen könnte. Tina versucht zwischen Yasemin und Heiko zu intrigieren, indem sie Yasemin einen gefälschten Liebesbrief von Heiko an sich unterjubelt. Doch Yasemin durchschaut Tinas Spielchen. Das Glück zwischen Heiko und Yasemin währt nicht lange: Kurz bevor die beiden nach Köln ziehen wollen, um dort ein neues Leben zu beginnen, wird Yasemin ermordet in Saskias Wohnung aufgefunden. Sie wurde von dem berüchtigten Strumpfhosenmörder erstickt. Wenig später fällt ihm auch Heikos Cousine Diana zum Opfer. Heiko versucht alles, um den wahren Täter zu entlarven und wird schließlich fündig. Es ist der Fitnesstrainer Tobias Gericke. Als der aus der Haft ausbricht, um sich an Heiko zu rächen, manipuliert er Heikos Wagen, doch anstatt Heiko fliegt Iris Gundlach mit dem Wagen in die Luft. Tobias wird schließlich im Haus der Richters verhaftet. Kurz darauf gründet Heiko zusammen mit Peter eine Motorradwerkstatt. Als sie in Geldproblemen stecken, bietet sich ausgerechnet Tina ganz selbstlos als Geldgeberin an. Das Verhältnis zwischen Tina und Heiko ist jedoch immer noch sehr angespannt.

Einige Zeit später trifft Heiko auf die junge Russin Mascha Marcks, in die er sich unsterblich verliebt. Mascha jedoch hütet ein Geheimnis. Sie wird von ihrem kriminellen Onkel Victor verfolgt, der sie nach Russland zurückbringen will. Heiko bringt Mascha kurzerhand im Haus seiner Eltern unter. Nachdem Peter nach Australien ausgewandert ist, steigt Andy Lehmann als neuer Mitarbeiter in die Werkstatt ein. Dieser wird von Victor entführt, und Andys Bruder Tom und Heiko finden Andy schließlich, können Victor überwältigen und der Polizei ausliefern. Heiko und Mascha können sich endlich frei bewegen und brauchen keine Angst mehr zu haben. Jetzt mischt sich Tina wieder ein: Sie stiftet Unfrieden zwischen den beiden, und langsam zweifelt Mascha an Heikos Treue. Dies und ihr Heimweh führen schließlich dazu, dass sie sich von Heiko trennt und nach Russland zurückgeht. Weil es der Motorradwerkstatt finanziell sehr schlecht geht, verkauft Heiko diese und findet eine Anstellung als Fahrradkurier. Er hat einen kurzen Flirt mit der Krankenschwester Carmen Linnig, die jedoch beruflich in eine andere Stadt ziehen muss. Mit einem Kollegen betätigt sich Heiko als Weihnachtsmann, um den Kindern im Krankenhaus eine Freude zu machen.

Tina und Heiko kommen sich wieder näher und wollen es wieder miteinander versuchen, doch solange Tina von Claudius erpresst wird, kann sich Tina nicht ganz auf Heiko einlassen. Heiko vermutet, dass es einen neuen Mann in Tinas Leben gibt und will sich von ihr trennen, doch endlich erzählt Tina ihm von der Erpressung, allerdings nachdem sie versucht hat, Claudius mit einem Kissen zu ersticken. Heiko ist so wütend auf Claudius, dass er zu ihm fährt und ihn zur Rede stellen will. Als er bei ihm auftauche, ist Claudius tot. Nun fällt der Mordverdacht auf Heiko, und auch Tina kann ihn nicht helfen, da sie selbst von der Polizei verdächtigt wird, am Tode Claudius beteiligt zu sein. Heiko sieht nur noch eine Möglichkeit: Er will seinen eigenen Tod vortäuschen und ins Ausland fliehen. Er stürzt sich mit einem Kajak einen Wildbach herunter und ertrinkt scheinbar vor den Augen von Clemens, Vera und Tina. Wenig später treffen sich Tina und Heiko auf einem Flugplatz, von wo aus er sich ins Ausland absetzen will. Er verspricht Tina sich bald zu melden und fliegt dann ab. Doch Tina hört nie wieder etwas von Heiko. Er bleibt verschollen. 1997 taucht sein Cousin Frank Richter bei Clemens auf und kurze Zeit später dessen beiden adoptierten Kinder Cora und Alexander Hinze.

2002 tauchte sein Halbbruder Tim Böcking in Berlin auf.

Verbindungen[Bearbeiten]




Hinweise

Dieser Charakter trat in folgendem Zeitraum auf

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
ja



nein

alle Charaktere

alle Charaktere
Hauptcharakter ehemalig (Vorname) • A. R. Daniel • Alexander Hinze • André Holm • Anna Meisner • Barbara Graf • Beatrice Zimmermann • Ben Bachmann • Bertram Köhler • Caroline Neustädter • Carsten Reimann • Charlotte Bohlstädt • Clemens Richter • Cora Hinze • Dascha Badak • Denise Köhler • Elisabeth Meinhart • Elke Opitz-Graf • Fabian Moreno • Florentine Spirandelli di Montalban • Frank Richter • Frank Ullrich • Franziska Bohlstädt • Heiko Richter • Henrik Beck • Inka Berent • Iris Cöster • Jacky Krüger • Jan Wittenberg • John Bachmann • Jonas Vossberg • Julia Backhoff • Julia Blum • Jörg Reuter • Jürgen Borchert • Karsten Richter • Katja Wettstein • Kim Scheele • Lara Kelm • Lena Bachmann • Lenny Cöster • Lilo Gottschick • Lucy Cöster • Lukas Heitz • Manjou Neria • Marc Hansen • Marie Balzer • Marina Geppert • Markus Born • Martin Wiebe • Matthias Zimmermann • Melissa Becker • Michael Gundlach • Milla Engel • Moritz Demand • Nataly Jäger • Nele Wenzel • Nico Weimershaus • Oliver Engel • Oswald Löpelmann • Patrizia Bachmann • Paula Rapf • Peter Becker • Philip Krüger • Pia Bachmann • Rainer Falk • Rebecca Scheele • Ricky Marquart • Rita Sahmel • Sandra Ergün • Saskia Rother • Sebastian Winter • Steffi Körte • Tanja Seefeld • Tim Böcking • Tina Zimmermann • Tom Lehmann • Vanessa Moreno • Vera Richter • Vincent Buhr • Xenia di Montalban
Nebencharakter ehemalig (Vorname) • ? Gerlach • ? Wolbeck • Alexandra Linden • André Amos • Anette Arndt • Angela Bernett • Angela Rother • Angelika Heinz • Anna Galuba • Anne Backhoff • Annette Döring • Annette Probst • Anni Kauffeld • Anton Kordes • Antonia Hinze • Arne Blund • Arthur ? • Arthur Rankert • Bajan Linostrami • Benito ? • Benjamin Neustädter • Benni Dobler • Benno Schäfer • Bernhard Gundlach • Berthold Becker • Betty Becker • Birgit Seitz • Bruno Zampieri • Carola Richter • Caroline Carnet • Casimir von Leibhold • Cecil Pitt • Claire Latour • Claus Koch • Cornelia Blau • Dagmar Jäger • Daniela Zöllner • Dark Circle Knights • David Balzer • David Repkow • Desiré Sass • Dieter Nowak • Doris Hinze • Dorothea Thalberg • Eberhard Reuter • Edith Nowak • Edward Mallen • Elinor Schwarz • Elvira Kamp • Elvira Krohn • Erik West • Erwin Becker • Eva Reichel • Eva Worch • Felix Böcking • Felix Reinecke • Filiz Ergün • Florian May • Frank Scholz • Franz Minden • Frederic Ahlbeck • Friedhelm Hahnich • Fürst Albert Spirandelli di Montalban • Fürstin Theresa Spirandelli di Montalban • Gaby Marquart • Georg Bernhard • Gerd ? • Gerda Becker • Gertrud Reuter • Gregor ? • Guido Ahrens • Gundula Jellinghaus • Götz von der Heide • Hakan Buran • Hans-Henning Kluge • Harry Zasske • Hartmut Söllner • Harumi Shimizu • Heike Rieckmann • Heinrich Rother • Helga Markmann • Helge Küppner • Henriette Spirandelli di Montalban • Herbert Schüttler • Hilde Lehmann • Hilde Reim • Holger Bachstein • Hugo ? • Ida Krenzlin • Ines Sommerfeld • Ingrid Eggert • Isabelle Bornat • Jana Chadley • Jennifer Gruber • Jessica Gruber • Jessica Naumann • Joanne Pitt • Jonathan Chadley • Josef Mader • Juliane Welker • Julius Lehmann • Just Friends • Jürgen Kühling • Kaan Demir • Kalle Groß • Karen Blum • Karin Becker • Katharina Turm • Katja Weiland • Kemal Özgül • Kevin Schäfer • Kike Valdez • Kim Miller • Klaus Kettner • Konrad Eggert • Konrad Scholl • Lars Klingenthal • Lena Hartwick • Lena Runge • Lisa Ritter • Lisa Stein • Lotte Michalak • Lucilectric • Manfred Kowalski • Marcel Bork • Mareike Simmer • Margot Hahnich • Maria Schmidt • Martha Neumann • Martin ? 2 • Martin Sommer • Martina Wiesmann • Mascha Marcks • Max Probst • Meike Voss • Michael DeJong • Michael Kammerlander • Michael Vocke • Mona Dorngräber • Murphy • Natalie Büscher • Nicole Marschner • Nils Barkhoff • Olaf Breuer • Oliver Arndt • Otto Kowalski • Pascal Morgenstern • Patricia Koller • Pauline Schuhmacher • Perdita Llorca • Peter Scholz • Richard Steinkamp • Robert Deuerling • Robert Linden • Roland Biedermann • Rolf Breitner • Ronny Heller • Rosalinde Blümel • Rudi Lehmann • Rüdiger Opitz • Sabine Böcking • Sam Michalak • Sebastian Hinze • Sebastian Reim • Siggi ? • Silver Moon • Simon Nilsson • Simone Sontheimer • Simone Steinkamp • Soapy • Sophia ? • Sophie von Strehlow • Stefan Herzfeld • Steffen Jente • Susanne Limbach • Sven Lutterbek • Sveta Lewandowska • Sybille Vogler • Sybille Wenzel • Tanja Marein • Thea Klein • Theo Hanke • Thomas Lemke • Thomas Schmidt • Thorsten Scheele • Tiffany Bankett • Trude Hahnich • Ulf Glemser • Ursel Sommer • Ursula Berger • Ute Lorenz • Uwe Glaatz • Vera Trebe • Walter Bornat • Walter Johannsen • Werner Reinfeld • Wilfried Richter • Wolfgang Braun • Yasmin Hüttermann • Zoe Latour

3c245f0115164c588407416d04b42a8a