Carsten Reimann

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Felix Isenbügel spielt Carsten Reimann
Felix Isenbügel spielt Carsten Reimann
Name Carsten Reimann






Dabei seit 4091
Bis 4563


Der Bundeswehr-Ausbilder Carsten Reimann wird seit Oktober 2008 von Felix Isenbügel gespielt. Seit dem 17. April 2009 gehört er zum Nebencast und vom dem 2. September 2009 bis genau zum 2. September 2010 zum Hauptcast. Seine Rolle endet im September 2010

Charakter[Bearbeiten]

Carsten ist ein Kumpeltyp und ehemaliger Chef der Reimann-Clique. Lucy offenbart er, dass er sogar schon sexuelle Erfahrungen mit Männern gehabt hatte, dabei jedoch nie Gefühle im Spiel waren, bis er und Lenny sich freundschaftlich näher gekommen sind.

Wohnhaft[Bearbeiten]

Carsten wohnte von seiner Kindheit an bis in Folge 4337 in seinem Elternhaus. Zwischendurch war er Stabsgefreiter bei der Bundeswehr und von daher zwischenzeitlich ausgezogen. Danach warf ihn sein Vater Frank, der ihn auch oft geschlagen hat, raus, als er dieser merkte, dass Carsten schwul ist. Er wohnte in seinem Auto bis ihn die Bachmanns bei sich aufnahmen. Nach einiger Zeit wollte er ihnen jedoch nicht länger auf der Tasche liegen und zog mit seinem minimalen Kellnergehalt ins Hostel bis zur Folge 4406. Dann zog er in das Haus, das Dominik für Jasmin gekauft hatte und noch nicht renoviert ist. Da Dominik und Jasmin das Haus bezogen haben, zog Carsten übergangsweise zu seinem Freund Lenny.

Ausbildung / Berufe[Bearbeiten]

  • war ursprünglich beim Bund als Ausbilder
  • hat im "Mocca" gejobbt
  • hat beim "Metropolitan Trends" gejobbt
  • hat jetzt in Bayern in Rosenheim einen Job im Fahrradladen

Biografie[Bearbeiten]

Carsten zu seiner Zeit bei der Bundeswehr

Reimann ist Lenny Cösters Ausbilder bei der Bundeswehr. Als Lenny von seinen Kumpanen gemobbt wird und aufgeben will, appelliert Reimann an dessen Gewissen und versucht ihn zum Weitermachen zu überreden. Lenny geht auf die Abmachung ein. Doch das Verhältnis zu seinen Zimmergenossen bessert sich nicht, im Gegenteil: aus dem Mobbing wird unerträglicher Psychoterror. Carsten weist Repkow in seine Schranken, dennoch schikaniert er Lenny weiter. Schließlich schmeißt Lenny die Bundeswehr hin und will seinen Zivildienst antreten. Um zukünftig nie wieder das Opfer zu sein, stählt Lenny seinen Körper. Als er im Kiez auf seine ehemaligen gewalttätigen Kumpanen trifft, kommt es zur Schlägerei. Lenny schlägt daraufhin zum ersten Mal zu. Carsten Reimann eilt herbei und reißt Lenny von Repkow los. Anschließend zollt Carsten Lenny Respekt dafür, sich endlich einmal gewehrt zu haben.

Später bewahrt er Lenny vor einer Schlägerei mit einem Zuhälter. Seitdem ist er zurück in Berlin. Carsten macht Lenny mit seiner Clique bekannt, die regelmäßig Kampfsport betreibt und vor Schlägereien nicht zurückschreckt. Lenny gewinnt rasch Anschluss und erhält den Spitznamen "Pitbull".
Carstens Auto

Carsten bemerkt, dass er Gefühle für Lenny empfindet. Zwar hat er schon oft mit Jungs geschlafen, doch es waren nie Gefühle mit im Spiel - bis jetzt. Er gesteht ihm seine Zuneigung. Lenny fühlt ihm hingegen auch eine gewisse Anziehungskraft, jedoch redet er sich immer wieder heraus. Lenny erpresst Carsten. Falls Carsten sich noch einmal Lenny nähert, erfährt die gesamte Clique von Lenny, dass Carsten homosexuell ist. Aus seiner Verzweiflung traut er sich Lennys Schwester Lucy an. Diese hat Verständnis für ihn. Bald merkt auch Lenny, dass er Gefühle für Carsten entwickelt hat. Dies will er sich jedoch nicht eingestehen und geht Carsten gezielt aus dem Weg. Stattdessen schmiedet er mit seiner Freundin Emily Zukunftspläne. Die Beziehung zwischen seinem Vater und Lenny wird immer schlechter. Doch es kommt noch schlimmer: zu allem Überfluss bekommt sein Vater Frank heraus, dass Carsten auf Männer steht. Er schmeißt ihn hochkant raus. Kurzerhand quartiert Lucy Carsten bei den Bachmanns ein, während Lenny gemeinsam mit Emily nach Ibiza fliegt. Carsten erhält eine Stelle im "Mocca" und freundet sich mit Dominik Gundlach an. Nachdem Lenny und Emily nach Berlin zurückgekehrt sind, ziehen die beiden frohen Mutes in ihre erste gemeinsame Wohnung, doch schon bald schleicht sich der Alltag ein und Lenny zieht es zu seiner eigenen Verwunderung in Carstens Nähe. Bald erkennt auch Emily, dass sich Lenny mehr und mehr von ihr entfernt.

Emilys Verdacht, dass Lenny schwul sein könnte, führt schließlich zur Trennung der beiden. Lenny ist so wütend und durcheinander, dass er eines Nachts einen Kiosk überfällt.

Carsten hat sich mit der Zeit mit Dominik angefreundet und hat sich geoutet.

Nachdem Lenny Reimann vor seiner ehemaligen Clique outete, prügelten ihn die Jungs ins Koma. Lenny, der ihn verraten hatte, wollte ihm helfen, wurde jedoch ebenfalls von Scholzi, Junior und Tuner ins Krankenhaus geprügelt. Carsten will nichts mehr mit Lenny zu tun haben und flüchtete nach Barcelona. Lenny folgt ihm, kann ihn aber nicht finden. Nach einiger Zeit erkennt Lenny, dass er sich seinen Gefühlen für Carsten stellen muss. Carsten ist jedoch plötzlich verschwunden und hat Lenny lediglich einen Abschiedsbrief hinterlassen. Carsten will nichts mehr mit Lenny zu tun haben und flüchtete nach Barcelona. Lenny folgt ihm, kann ihn aber nicht finden. Dort hielt er sich mit einem Spüljob über Wasser. Da seine Großmutter im Krankenhaus liegt, kommt er wieder nach Berlin zurück, um seiner Oma einen Besuch im Krankenhaus abzustatten. Danach will er wieder gehen. Im Krankenhaus trifft er jedoch auf Lenny. Der am Boden zerstörte Lenny versucht sich das Leben zu nehmen, wird jedoch im letzten Moment von Tayfun gerettet. Lenny ist nach der Schlägerei bewusst geworden, dass er Carsten liebt. Aber Carsten will nichts mehr mit Lenny zu tun haben.


Auf Leons Hochzeit kann Lenny jedoch Carsten zu einem Gespräch überreden und tatsächlich kommen die beiden zusammen.

Doch die Probleme sind damit nicht aus der Welt: Lenny hat während Carstens Abwesenheit einen Kiosk überfallen und muss nun mit einer Gefängnisstrafe rechnen. Carsten steht ihm bei. Als alles aussichtslos erscheint, planen Lenny und Carsten ihre Flucht nach Barcelona, was Alexander jedoch verhindern kann. Schließlich wird Lenny zu einem Jahr Haft verurteilt und nimmt reumütig Abschied von seinen Freunden und seiner Familie. Als sich im Kiez ein Erdrutsch ereignet, wird Carsten verletzt. Lucy verliebt sich in Carsten, muss jedoch erkennen, dass er für sie unerreichbar ist.

Mittlerweile haben Carsten und Lenny eine kleine Wohnung in Rosenheim. Lenny hatte durch Carstens Vater einen Platz in einem sozialen Projekt bekommen. Leider befand es sich in Bayern und die beiden mussten weg aus Berlin. Doch so konnte Lenny der Gefängnisstrafe entgehen und wurde viel früher als geplant entlassen. Somit können die beiden ihre Zweisamkeit doch noch ungestört genießen.

Carsten hat jetzt auch einen Job in einem Fahrradladen.

Verwandtschaft und Beziehungen[Bearbeiten]




Hinweise

Dieser Charakter trat in folgendem Zeitraum auf

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5
nein ja



nein

alle Charaktere

alle Charaktere
Hauptcharakter ehemalig (Vorname) • A. R. Daniel • Alexander Hinze • André Holm • Anna Meisner • Barbara Graf • Beatrice Zimmermann • Ben Bachmann • Bertram Köhler • Caroline Neustädter • Carsten Reimann • Charlotte Bohlstädt • Clemens Richter • Cora Hinze • Dascha Badak • Denise Köhler • Elisabeth Meinhart • Elke Opitz-Graf • Fabian Moreno • Florentine Spirandelli di Montalban • Frank Richter • Frank Ullrich • Franziska Bohlstädt • Heiko Richter • Henrik Beck • Inka Berent • Iris Cöster • Jacky Krüger • Jan Wittenberg • John Bachmann • Jonas Vossberg • Julia Backhoff • Julia Blum • Jörg Reuter • Jürgen Borchert • Karsten Richter • Katja Wettstein • Kim Scheele • Lara Kelm • Lena Bachmann • Lenny Cöster • Lilo Gottschick • Lucy Cöster • Lukas Heitz • Manjou Neria • Marc Hansen • Marie Balzer • Marina Geppert • Markus Born • Martin Wiebe • Matthias Zimmermann • Melissa Becker • Michael Gundlach • Milla Engel • Moritz Demand • Nataly Jäger • Nele Wenzel • Nico Weimershaus • Oliver Engel • Oswald Löpelmann • Patrizia Bachmann • Paula Rapf • Peter Becker • Philip Krüger • Pia Bachmann • Rainer Falk • Rebecca Scheele • Ricky Marquart • Rita Sahmel • Sandra Ergün • Saskia Rother • Sebastian Winter • Steffi Körte • Tanja Seefeld • Till Kuhn • Tim Böcking • Tina Zimmermann • Tom Lehmann • Vanessa Moreno • Vera Richter • Vincent Buhr • Xenia di Montalban
Nebencharakter ehemalig (Vorname) • ? Gerlach • ? Wolbeck • Alexandra Linden • André Amos • Anette Arndt • Angela Bernett • Angela Rother • Angelika Heinz • Anna Galuba • Anne Backhoff • Annette Döring • Annette Probst • Anni Kauffeld • Anton Kordes • Antonia Hinze • Arne Blund • Arthur ? • Arthur Rankert • Bajan Linostrami • Benito ? • Benjamin Neustädter • Benni Dobler • Benno Schäfer • Bernhard Gundlach • Berthold Becker • Betty Becker • Birgit Seitz • Bruno Zampieri • Carola Richter • Caroline Carnet • Casimir von Leibhold • Cecil Pitt • Claire Latour • Claus Koch • Cornelia Blau • Dagmar Jäger • Daniela Zöllner • Dark Circle Knights • David Balzer • David Repkow • Desiré Sass • Dieter Nowak • Doris Hinze • Dorothea Thalberg • Eberhard Reuter • Edith Nowak • Edward Mallen • Elinor Schwarz • Elvira Kamp • Elvira Krohn • Erik West • Erwin Becker • Eva Reichel • Eva Worch • Felix Böcking • Felix Reinecke • Filiz Ergün • Florian May • Frank Scholz • Franz Minden • Frederic Ahlbeck • Friedhelm Hahnich • Fürst Albert Spirandelli di Montalban • Fürstin Theresa Spirandelli di Montalban • Gaby Marquart • Georg Bernhard • Gerd ? • Gerda Becker • Gertrud Reuter • Gregor ? • Guido Ahrens • Gundula Jellinghaus • Götz von der Heide • Hakan Buran • Hans-Henning Kluge • Harry Zasske • Hartmut Söllner • Harumi Shimizu • Heike Rieckmann • Heinrich Rother • Helga Markmann • Helge Küppner • Henriette Spirandelli di Montalban • Herbert Schüttler • Hilde Lehmann • Hilde Reim • Holger Bachstein • Hugo ? • Ida Krenzlin • Ines Sommerfeld • Ingrid Eggert • Isabelle Bornat • Jana Chadley • Jennifer Gruber • Jessica Gruber • Jessica Naumann • Joanne Pitt • Jonathan Chadley • Josef Mader • Juliane Welker • Julius Lehmann • Just Friends • Jürgen Kühling • Kaan Demir • Kalle Groß • Karen Blum • Karin Becker • Katharina Turm • Katja Weiland • Kemal Özgül • Kevin Schäfer • Kike Valdez • Kim Miller • Klaus Kettner • Konrad Eggert • Konrad Scholl • Lars Klingenthal • Lena Hartwick • Lena Runge • Lisa Ritter • Lisa Stein • Lotte Michalak • Lucilectric • Manfred Kowalski • Marcel Bork • Mareike Simmer • Margot Hahnich • Maria Schmidt • Martha Neumann • Martin ? 2 • Martin Sommer • Martina Wiesmann • Mascha Marcks • Max Probst • Meike Voss • Michael DeJong • Michael Kammerlander • Michael Vocke • Mona Dorngräber • Murphy • Natalie Büscher • Nicole Marschner • Nils Barkhoff • Olaf Breuer • Oliver Arndt • Otto Kowalski • Pascal Morgenstern • Patricia Koller • Pauline Schuhmacher • Perdita Llorca • Peter Scholz • Richard Steinkamp • Robert Deuerling • Robert Linden • Roland Biedermann • Rolf Breitner • Ronny Heller • Rosalinde Blümel • Rudi Lehmann • Rüdiger Opitz • Sabine Böcking • Sam Michalak • Sebastian Hinze • Sebastian Reim • Siggi ? • Silver Moon • Simon Nilsson • Simone Sontheimer • Simone Steinkamp • Soapy • Sophia ? • Sophie von Strehlow • Stefan Herzfeld • Steffen Jente • Susanne Limbach • Sven Lutterbek • Sveta Lewandowska • Sybille Vogler • Sybille Wenzel • Tanja Marein • Thea Klein • Theo Hanke • Thomas Lemke • Thomas Schmidt • Thorsten Scheele • Tiffany Bankett • Trude Hahnich • Ulf Glemser • Ursel Sommer • Ursula Berger • Ute Lorenz • Uwe Glaatz • Vera Trebe • Walter Bornat • Walter Johannsen • Werner Reinfeld • Wilfried Richter • Wolfgang Braun • Yasmin Hüttermann • Zoe Latour

15e6c7b1d357422fbf253ff0ba8bf6b6