80

Aus GZSZ Wiki

Folge 80 vom 8.9.1992

[Bearbeiten] Handlung

Martin trifft sich mit Judith, der Dame, die er über CB-Funk angeheuert hat, im Allistair. Doch sie entpuppt sich als Enttäuschung. Da erhält Martin die Nachricht, dass seine Mutter erkrankt ist und verabschiedet sich von Judith. Elke und Marina sitzen nach dem Stromausfall noch immer im Dunkeln. Unheil bahnt sich an: Eine obskure Gestalt klettert über den Balkon. Den Mädchen stockt der Atem – doch es ist nur Martin. Wütend über den Schreck will sie den Besucher so schnell wie möglich wieder loswerden. Marina dagegen ist froh, einen Mann in der dunklen Wohnung zu haben. Freudig lädt sie ihn zur Übernachtung ein. Im Krankenhaus spielen sich dramatische Familienprobleme ab. Veras Eifersucht auf die Hahnichs wächst, als Heiko ihr erklärt, dass sein zu Hause fortan der Bauernhof bleiben werde. Clemens beschließt, die Bauersleute auf dem Hof zu besuchen: Er will erfahren, was er bei Heiko falsch gemacht hat. Allmählich lernt er, die Probleme seines Sohnes nachzuvollziehen. Familientrubel gibt es auch bei den Ullrichs: Die ominöse Tante Helga stattet Tina und Frank erneut einen Besuch ab. Zum Beweis hält sie eine Geburtsurkunde in den Händen und zerstreut damit alle Zweifel von Tina und Frank. Trotzdem bleibt der Schatten eines Zweifels: In einem unbeobachteten Moment liest sich Helga einen Brief durch. Als Frank plötzlich den Raum betritt, versteckt sie den Brief hastig in ihrer Handtasche. Kaum dass Frank den Raum wieder verlassen hat, verbrennt sie eilig das Schreiben.



Infos zu Folge 80 bei GZSZ.de

- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- --- 70 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 90 180 1080




<-- | -->
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Community
Kategorien
Werkzeuge

Empfehlungen
Amazon.de

Gutscheinrausch

Zalando

Sachverständige und Gutachter

MacBook billiger kaufen



tracking_pixel.jpg?