4361

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge 4361 vom 04.11.2009


Handlung[Bearbeiten]

Katrin versteht sich selbst nicht mehr: Alexander ist in ihren Augen nichts weiter als ein Idiot, doch warum fühlt sie sich dann ausgerechnet von ihm sexuell so angezogen? Um ihre Gefühle zu unterdrücken, spielt sie gegenüber Alexander Cöster ihre Macht aus - doch ihrer Fantasie setzt sie damit keine Grenzen. Philip trifft es, als er erfährt, dass Jochen in ein Hospiz verlegt wurde, ohne dass er sich von ihm verabschiedet hat. Es quält ihn, dass seine eigene Feigheit ihm im Weg steht. Ayla gelingt es, Philip Höfer seine Schuldgefühle zu nehmen und ihn wieder aufzubauen, sehr zum Missfallen von Lucy... Während alle glauben, dass Leon sich wieder gefangen hat und auf dem Weg in die Reha-Klinik ist, ahnt niemand, dass Leon Moreno kurz davor ist, seinem Leben ein Ende zu bereiten. Er fährt mit dem Rollstuhl an einen Steg und lässt sich samt Rollstuhl und Anschnallgurt, dass er sich nicht lösen kann, ins Wasser fallen und warten auf dem Wassergrund auf den Tod. Allein Verena bekommt eine böse Vorahnung und macht sich panisch auf die Suche nach ihm. Wird sie ihn noch rechtzeitig finden?

Charaktere[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Regie führte Hartwig van der Neud.
  • Willst du sehen, wie die Szenen von Leons Selbstmordversuch entstanden sind? Making of bei gzsz.de
  • Für Tayfun Baydar, der den Tayfun Badak spielt, ist die Szene, wo er Leon und Verena rettet, seine Lieblingsszene 2009.



- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
3361 4261 4351 4356 4357 4358 4359 4360 4361 4362 4363 4364 4365 4366 4371 4461 5361




|

Charaktere[Bearbeiten]

Orte[Bearbeiten]

5c98a28601664c55a7a069f8c15af00f