Kiez

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kiez.jpg
Der Kiez Bei Nacht
Der Eingang zum Innenhof
Ein Erdrutsch geschah im Mai 2010
Der neue Teil des Kiez

Als Kiez wird bei "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" das Areal rund um das Café Mocca, die Wohnhäuser der Charaktere, das Victoria-Luise Gymnasium und das Mauerwerk bezeichnet. Eine aufwändige Außenkulisse im Filmpark Potsdam-Babelsberg verleiht dem Berliner GZSZ-Kiez dabei sein täuschend echtes Gesicht.


Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Die Kulisse wurde auch für die Folge 212 von Eine wie keine verwendet.
  • Der Kiez existiert im Seriengeschehen bereits seit September 2006. Seitdem spielt der Straßenzug eine tragende Rolle, nahezu in jeder Folge begegnen sich dort die Charaktere.
  • Die Außenfassade des Victoria-Luise Gymnasiums wurde mit in das Set übernommen, obwohl für frühere Dreharbeiten vor einem echten Berliner Gymnasium gefilmt wurde, welches in der Außenkulisse nachempfunden wurde.
  • Bereits seit Einführung der Außenkulisse existiert in der Nähe der Schule ein alter Hutladen, den Jasmin Nowak schließlich Ende 2008 mietete und neu eröffnete.
  • Durch einen Tunnel gelangt man auf den seit 1996 bestehenden Innenhof, an dem sich die Eingänge zum Café Mocca und dem Hostel Traumfabrik befinden. Zudem gelangt man über eine Steintreppe in das Wohnhaus der WG und des ehemaligen Ateliers (heute Wohnung Henrik Beck und Leon Moreno).
  • Nahezu jede Wohnung befindet sich seit Einführung der Außenkulisse im Umkreis des Kiezes. Auffallend ist, dass einzig das Wohnhaus von Clemens Richter und Elisabeth Meinhart noch nicht eindeutig dem Kiez zugeordnet wurde. Seit März 2009 jedoch wurde das Wohnhaus der beiden eindeutig dem Kiez zugeordnet. Nun befinden sich alle Wohnungen im Kiez.
  • Straßennamen: Brunholder Straße (Townhouse), Reichenburger Straße
  • Im Kiez existiert ein U-Bahnhof namens "Kolleplatz" der U-Bahn-Linie U8. Im Berliner Prenzlauer Berg existiert tatsächlich ein Platz namens Kollwitzplatz, der von den Berlinern "Kolleplatz" genannt wird.
  • 2010 wurden die Kulissen des Kiezes umgebaut und erweitert. (Kino, Buchladen, Bio- und Feinkost Laden‎)

Kiez-Lokationen[Bearbeiten]

Kiezbewohner[Bearbeiten]

Sortiert nach dem Alphabet der Nachnamen


Hinweise

Dieser Ort existiert in folgendem Zeitraum

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
nein ja


noch unklar


alle Orte
Bilder Ort ehemalig • 2-Etagen-Wohnung • Agentur Amos • Agentur Löpelmann • Allistair • André Holms Wohnung • Anwaltskanzlei • Arztpraxis Gundlach • Autowerkstatt • Backhoff Wohnung • Bauernhof • Becker Wohnung • Bistro • Bluebird • Bundeswehrstation • Bunker • Café Mocca • Christopher-Bohlstädt-Stiftung • Citylights • Classic-Hotel • Claudias Wohnung • Daniels Bar • Daniels Boot • Daniels Fitness-Studio • Daniels Wohnung • Daniels alte Wohnung • Domi-Ziel • Dunkelziffer • Döring Wohnung • Emilys und Lennys Wohnung • Fasan • Flemming Wohnung • Flirt-Taxi • Fotostudio Sontheimer • Galerie • Gemeinschaftpraxis Scheele und Nehls • GernAir • Gerners Villa • Gerners Wohnung • Hansen Werft • Hansen Wohnung • Haus in Erkner • Hausboot • Holms Tante Emma Laden • Hostel Traumfabrik • Humboldt-Gymnasium • Kais Korner • Kosmetikfirma Dr. Galensa • Kupferbrunnen • Köhlers Wohnung • Lilo Gottschicks Agentur • Loft (1996 - 2002) • Lorenz' Wohnung • Made by Lena • Mehrstockhaus • Meinhart Wohnung • Metropolitan Trends • Morgenecho • Motorradwerkstatt • Neumanns Haus • Nowaks Haus • Nyumba • Opitz Wohnung • Opitz alte Wohnung • Parkcafé • Richters Haus • Saskias 2. Wohnung • Saskias Wohnung • Schneiderwerkstatt • Schreinerei • Sisters • Sommers Wohnung • Sonjas Atelier • Spielzeugfabrik • Sportscafé • Suppenstand • Tina's Boutique • Tommy Walters Wohnung • U-Bahn Tunnel • Ullrich Haus • Villa Regenbogen • Wittenberg Wohnung • Wohnung Geppert-Richter • Wohnung Gundlach • Wohnung im Innenhof • Wohnwagen • Zimmermann Haus • Zimmermann Konzern

d23b77b7155648d186902c7cb8e29830