71

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge 71 vom 25.8.1992

Handlung[Bearbeiten]

Peter trifft an Elisabeths Krankenbett ein. Nun erfährt er, dass er von Elisabeth als Erbe in ihrem Testament eingesetzt worden ist. Grund dafür ist Elisabeths schlechtes Gewissen: Sie habe ihn immer falsch eingeschätzt und dementsprechend falsch behandelt. Jetzt wolle sie Wiedergutmachung leisten. Der empfindliche Peter reagiert ganz anders als erwartet: Er ist dermaßen verwirrt, dass er barsch Elisabeths Geld abweist. Während dessen trifft endlich der heiß erwartete Arzt ein und erweist sich in Elisabeths Fall als wahres Genie. Vorher schon längst mit dem Leben abgeschlossen, schöpft Elisabeth nun wieder neue Hoffnung.

Auf dem Bauerhof hängen sich die drei Hahnichs immer stärker an Heiko. Inzwischen betreut Heiko zusammen mit Trude einen Verkaufsstand für Obst und Gemüse. Als Heiko auf dem Feld arbeitet wird Trude am Stand von zwei Halbstarken bedrängt. Sie sehen in der stummen Trude eine gute Möglichkeit, ein bisschen Spaß zu haben. Als die Situation immer bedrohlicher wird, erscheint Heiko und vertreibt die miesen Typen. Trude fällt ihrem Retter dankbar in die Arme.

Charaktere[Bearbeiten]

sortiert nach dem Erscheinen in der Folge

Orte[Bearbeiten]

sortiert nach dem Erscheinen in der Folge



Infos zu Folge 71 bei GZSZ.de

- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- --- 61 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 81 171 1071




|