154

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Folge 154 vom 22. Dezember 1992

Handlung[Bearbeiten]

  • Die richtige Helga steht vor der Tür. Dann kommen auch Tina und Frank. Helga Ullrich meint, sie sei gekommen, da sie gelesen hat, sie würde heiraten. Helga Markmann geht auf ihr Zimmer. Sie bekommt ein Heulanfall. Helga Ullrich erzählt von ihrem Leben. Tina und Frank müssen erst einmal alles verdauen. Am nächsten Morgen spricht Helga Markmann mit Tina und Frank. Sie gibt es zu, dass sie nicht die Tante ist. Helga will weg von Berlin. Frank und Tina wollen, dass sie noch in Berlin bleibt. Als Walter kommt, flüchtet Helga in ihr Zimmer. Dann kommt Helga zum Domi-Ziel. Sie verabschiedet sich von Elisabeth und Daniel. Dabei sagt Daniel, dass er es schon längst wusste. Sie verabschiedet sich und geht.
  • Hilde kommt zu Frank zur Arbeit. Sie redet von den Problemen mit der Krankheit. Frank erzählt ihr von der Tanten-Geschichte. Hilde hat angst um ihren Sohn.
  • Bei Vera und Clemens sprudeln nur so die Gefühle, doch sie werden immer gestört.
  • Daniel will aufhören mit dem Job. Elisabeth versucht, Daniel zu beruhigen, dass er noch bleibt.
  • Peter besucht Markus bei seinem Job bei der Stadtreinigung.
  • Frau Lorenz findet, dass Heiko gar nicht den Unterricht folgt. Da ruft Clemens sie an. Er will sie abholen. Als Clemens und Frau Lorenz durch den Park gehen, folgt ihnen Heiko. Als er sieht, dass der Mann neben seiner Lehrerin sein Vater ist, muss er weinen.
  • Lilo ruft Julia an und will unbedingt mit ihr sprechen. Lilo erzählt ihr die Geschichte von dem Anruf und jetzt ist auch noch das Buch weg, wo alle ihre Mädchen aufgelistet sind und dass alle und auch Julia in großer Gefahr sind.

Sonstiges[Bearbeiten]

Nora Bendig alias Helga Markmann




Infos zu Folge 154 bei GZSZ.de

- 1000 - 100 - 10 vorige 5 Folgen diese folgende 5 Folgen + 10 + 100 + 1000
--- 54 144 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 164 --- 1154




|