Andreas Lehmann

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Raphael Schneider spielt Andreas Lehmann
Raphael Schneider spielt Andreas Lehmann
Name Andreas Lehmann






Dabei seit 667
Bis 1969


Darsteller[Bearbeiten]

Andreas "Andy" Lehmann wurde von Folge 667 (27. Januar 1995) bis Folge 1969 (26. April 2000) von Raphael Schneider gespielt.

Familienstand und Beziehungen[Bearbeiten]

Ausbildung[Bearbeiten]

Vorlieben[Bearbeiten]

  • Motorräder
  • Billard ( Hat schon als 15-Jähriger mehr Zeit am Billard-Tisch verbracht als in der Schule )

Wohnorte[Bearbeiten]

Persönliche Daten[Bearbeiten]

  • Geboren: 30.06.1976
  • Gestorben: 26.04.2000

Charakter[Bearbeiten]

Andreas Lehmann, genannt Andy, ist wie sein älterer Bruder Tom im Ruhrgebiet, genauer gesagt in Bottrop, aufgewachsen. Geboren wurde er am 30.06.1976. Im Gegensatz zu Tom ist Andy aufschneiderisch und vorlaut, wodurch er es zunächst schwer hat, neue Freunde zu finden. Er bat Rita Sahmel, sich für einige Tage in Andrés Laden verstecken zu können. Er tischte ihr die Lüge auf, dass er sich wohl in eine Frau verliebt hätte und ihr eifersüchtiger Freund hinter ihm her war, der zu einer Rocker-Gang gehört. Rita hatte Mitleid und ließ ihn ein paar Tage im Hinterzimmer schlafen. Tatsächlich aber hat Andy ein Motorrad, eine Yamaha SR 500, geklaut, weil der Typ ihm Geld geschuldet hat. Tom kam natürlich dahinter, da Rita ihm Bescheid sagte. Andy behauptete immer, Tom wäre sein Freund. Gemeinsam brachten sie die Sache wieder in Ordnung. Kurz nach seiner Ankunft in Berlin erhält er eine Stelle als Mechaniker in Heiko Richters Motorradwerkstatt, da er sich selbst auch sehr für Motorräder interessiert. Als Heikos Freundin Mascha Marcks von Viktor entführt wird, kommt Andy ihm auf die Schliche, wird jedoch von ihm und dessen Komplizen entführt. Als Heiko und Tom feststellen, dass Andy spurlos verschwunden ist, retten sie ihn aus Victors Fängen. Erst einmal wohnte er mit Tom mit bei den Richters. Kurz darauf verliebt sich Andy in Kim Scheele und wirbt gemeinsam mit Charlie Fierek um ihre Gunst. Charlie wirkt Kim zu langweilig und sie wendet sich Andy Lehmann zu. Andy fordert Charlie zu einem "Chicken Race" heraus: Wer zuerst vom Motorrad springt, hat den Wettkampf und somit auch Kim verloren. Als Andy stürzt und sich verletzt, kümmert sich Charlie um ihn und Kim ist beeindruckt. Sie entscheidet sie sich um.

Charlie, Andy und Kim bleiben jedoch alle untereinander befreundet und aus den einstigen Rivalen Charlie und Andy werden beste Freunde. Gemeinsam gründen sie die Musikgruppe CHAK, um an einem großen Bandwettbewerb der Zeitschrift City Lights teilzunehmen. Die Band steht in großer Konkurrenz zu Just Friends. Als Charlie während der Proben einen Hörsturz bekommt, sind alle Chancen auf einen Sieg verloren und die Band muss aufgeben. Trotz des Misserfolgs verlieben sich Kim und Charlie ineinander und gehen eine feste Beziehung ein. Kims beste Freundin Lizzy Ehlers verliebt sich in Andy, doch der hat nur Augen für Daniela von "Just Friends", mit welcher er eine kurze Liebelei hat. Auch bei Tina Zimmermann, der Ex-Freundin seines Bruders, versucht Andy sein Glück, doch die kann Andy nicht ausstehen und erteilt ihm daher mehrere Körbe. Nachdem die Motorradwerkstatt verkauft worden ist, findet Andy eine neue Arbeitsstelle in der Spielzeugfabrik "Der kleine Graf" und lernt dort Flo Spira kennen. Obwohl Andy und Flo sich zunächst nicht ausstehen können, verlieben sie sich rasch ineinander und gehen eine feste Beziehung ein. Bei Flo hatte es gefunkt, als sie von Saskia beschuldigt wurde, ihren Ring gestohlen zu haben, und Andy die Schuld auf sich genommen hatte, weil er ihr den Ärger ersparen wollte. Sie hatte ihn zwar nicht gestohlen, aber auf einer kleinen Motorrad-Spritztour mit Andy verloren. Das hatte Flo so beeindruckt, daß sie am nächsten Morgen zu Saskia ging und doch zugab, daß sie es gewesen war. Jedenfalls hatte der kleine Angeber mit der großen Klappe von dem Moment einen Stein im Brett bei ihr.

Eines Tages trifft Andy auf seinen Doppelgänger Thomas Schmidt, welcher ihm bis aufs Haar gleicht. Andy ist neidisch auf den reichen Geschäftsmann und gibt sich als Thomas aus. Als Thomas Andy auf die Schliche kommt, droht er ihm mit polizeilichen Konsequenzen, doch Andy führt ihm vor Augen, wie nützlich ein Doppelgänger sein kann. Fortan tauschen die beiden des Öfteren die Rollen. Als Thomas sich jedoch an Flo heranmacht, will Andy den Rollentausch beenden, doch Thomas hat Andys Pass an sich genommen, so dass dieser nicht beweisen kann, dass er Andy ist. Erst als Thomas Lebensgefährtin Mary Joe Dexter nach Berlin kommt, hat das Spiel ein Ende. Die Klatschreporterin Carolin Carnet versucht Flos adelige Herkunft aufzudecken, was Flo in letzter Sekunde verhindern kann. Dennoch kommt sie jedoch nicht umhin, Andy alles über ihre Vergangenheit zu erzählen. 1997 eröffnete Charlie gemeinsam mit Andy, mit dem Erbe seiner Großmutter einen Plattenladen namens "Charlies Checkpoint. Jedoch wurde er dabei von Jo Gerner über den Tisch gezogen. Er entscheidet sich aus dem Plattenladen einen American Store zu machen. Nachdem Gerner sich aus dem Geschäft zurück gezogen hatte führte Charlie den Laden der sich im selben Haus befand wie die WG.


Der Unfalltod seiner jüngeren Schwester Chrissie lässt seine Welt zusammenbrechen. Andy braucht einige Zeit, um diesen Schicksalsschlag zu überwinden.

Einige Monate später macht Flo ihm einen Heiratsantrag, welchen diese überglücklich annimmt. Gemeinsam reisen die beiden nach Südafrika und besuchen dort Flos Tante Henriette. Zurück in Berlin bekommt die schwangere Flo Bauchkrämpfe und erleidet kurz darauf eine Fehlgeburt. Diese Tragödie belastet Flos und Andys Beziehung. Katja versucht zwischen den beiden zu vermitteln und kann sie überzeugen, ihre Hochzeitspläne nicht zu verschieben. Die beiden heirateten schließlich in Folge [[1500] im Kreise ihrer Freunde und Verwandten im Berliner Dom.

Doch auch danach hören die Turbulenzen nicht auf: Zunächst muss Andy Charlies Tod verkraften, einige Wochen später stürzt er mit seinem Motorrad in einen Graben, als er den flüchtigen Jörg Reuter verfolgt.

Anschließend spürt Andy seine Beine nicht mehr. Selbst eine Operation kann an diesem Zustand nichts ändern, so dass Andy fortan im Rollstuhl sitzen muss. Andy gibt sich auf und stößt Flo von sich. Schließlich sieht er jedoch ein, dass sein Leben weitergehen muss. Er versöhnt sich mit Flo und schöpft durch den Arzt Jan Wittenberg neuen Lebensmut.

Während Andy mehrere Wochen in einer Reha-Klinik verbringt, verliebt sich Jan in Flo. Als Andy zurückkehrt, hat er den Rollstuhl hinter sich gelassen. Doch die Ereignisse der letzten Monate haben ihn verändert. Er schottet sich von Flo und seinen restlichen Freunden ab. Da Andy es ablehnt, mit ihr zu schlafen, zieht Flo aus der gemeinsamen Wohnung aus. Flo nähert sich Jan an, welcher ihr das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein. Derweil gelingt es Sonja Wiebe, Andy zu verführen. Als Flo dies erfährt, trennt sie sich auf der Stelle von Andy und geht eine feste Beziehung mit Jan ein. Flo möchte die Scheidung einreichen, doch auch in der Beziehung mit Jan gibt es einige Schwierigkeiten zu überwinden.

Während dieser Krise trat Andy der von Christian Danecker vorstehenden Sekte Ring der Welt bei. Auch Nataly droht in den Bann der Sekte zu geraten, ahnt jedoch, dass der Sektenführer Danecker etwas im Schilde führt. Als sie herausfindet, dass Danecker zahlreiche Sektenmitglieder töten will, will sie Andy warnen, doch dieser glaubt ihr kein Wort und zieht ins Sektenzentrum.

Nico, Cora, Kai und Nataly machen sich große Sorgen um ihren Freund. Schließlich brechen die drei ins Sektenzentrum ein, werden jedoch von Daneckers Handlangern überrascht und in ein verlassenes Gebäude im Wald verschleppt. Dort vergiftet Danecker Andy, Nico, Cora, Nataly und weitere Sektenmitglieder. In letzter Sekunde können Daniel, Kai und die Polizei das Gebäude stürmen. Andy ist nach diesem Erlebnis sichtlich geläutert.

Als Andy nach einem längeren Aufenthalt in Spanien nach Berlin zurückkehrt, versucht er sich mit Flo auszusprechen. Die beiden beschließen, auf eine Scheidung zu verzichten und stattdessen noch einmal von vorne anzufangen. Dennoch wird er die Schatten der Vergangenheit nicht los und nach dem Prozeß gegen Danecker flieht der Sektenführer und schwört Andy bittere Rache. Er greift Andy im Krankenhaus an und verletzt ihn mit einem Messer. Zum Glück konnte Danecker vor Ort noch verhaftet werden. Kurz darauf stellt sich aber heraus, dass sich an der Messerspitze tödliches Gift befand. Das erfuhr Andy allerdings erst später, als Danecker ihn ins Gefängnis einlud. als Andy beim zweiten Mal den Namen des Gifts erfahren wollte, brachte sich Danecker durch eine Zyankalikapsel selbst um. So konnte er Andy nichts mehr verraten. Es machte ihm schließlich Spaß, der Einzige zu sein, der etwas weiß, was andere auch nur zu gerne wüßten! Danecker verabschiedete sich mit den Worten: "Wir sehen uns in der Hölle, Andy!" Wenige Sekunden später war er tot. Doch nun begann für Andy ein Wettlauf um die Zeit.

Sonja Wiebe, die von seiner Krankheit nichts ahnte, brachte Andy auf die Idee, seine eigene Kollektion „Reload 2000 by Andy Lehmann“ herauszubringen, wovon Andy natürlich sehr begeistert war, hatte er doch bisher in seinen Augen nichts Eigenes auf die Reihe gestellt bekommen. Selbst der Laden war doch eigentlich Charlies Idee gewesen. Andy wollte etwas Eigenes schaffen, wovon noch nach seinem Tod gesprochen werden würde. Voller Freude wollte er sich mit Sonja ans Werk machen. Doch er hatte nicht mit Flo gerechnet, die mittlerweile erfahren hatte, daß er dadurch einen wichtigen Arzttermin hatte sausen lassen. Sie konnte nicht zulassen, daß er so fahrlässig mit seiner Gesundheit umsprang und erzählte Barbara, wie krank Andy war. Daher zog sie natürlich ihren Kredit wieder zurück. Andy war stocksauer, als er erfuhr, daß Flo ihm gerade seinen Traum zerstört hatte und wollte sich im Daniel´s betrinken, bis er plötzlich zusammenbrach und mit starken Krämpfen ins Krankenhaus gebracht wurde. Denn mit Sedativa wollte er auch nicht vollgepumpt werden, da er wußte, daß sie eh nichts bringen würden. Dr. Matus versuchte, ihn aufzubauen und meinte, es gäbe noch Hoffnung. Andy wußte, daß es für ihn zu spät war und das Gerede vom Arzt nur schöne Hoffnungen waren. Er konnte es einfach nicht mehr hören. Er brachte den Arzt durch einen Trick dazu, ihm die Wahrheit zu sagen, auch wenn das Schweigen des Arztes für ihn doch mehr als aussagefähig war. Und schließlich rückte Dr. Matus doch mit der Sprache heraus. Sie tappten immer noch völlig im Dunkeln, was das Gift betraf. Genau das, was sich Andy eh denken konnte. Schließlich hielt er es nicht mehr aus und wollte sich mit einem Kabel erhängen. Doch genau in dem Moment kam Flo herein. Glücklicherweise brachte er es nicht übers Herz, es vor seiner Frau zu tun. Flo war entsetzt und brachte Dr. Matus dazu, Andy ein Breitbandserum zu verabreichen, auch wenn sie sich fragte, wieso er erst jetzt damit ankam. Allerdings warnte er sie davor, daß es den Organismus zusätzlich noch mehr belasten würde. Da sie nicht mit ansehen konnte, wie Andy sich quälte und auch Angst hatte, er würde sich noch einmal etwas antun wollen, log sie ihm vor, daß das Mittel ihn heilen würde. Sie sah Dr. Matus flehend an und der Arzt begriff. Schweren Herzens bestätigte er die Sache mit dem Heilmittel, was nun endlich gefunden war. Auch wenn er wußte, daß es gelogen war. Doch tatsächlich. Andy wurde wieder optimistischer, schöpfte neue Hoffnung und unterzog sich bereitwillig weiteren Untersuchungen.

Leider schlug das Breitbandserum nicht an und daß es angeblich half, war nur eine Art Placebo-Effekt. Andy wollte daran glauben, das hatte ihm angeblich kurzzeitig geholfen, so Dr. Matus. Schweren Herzens erklärte er Andy, es nicht den gewünschten Erfolg erzielt hatte und sie weiterhin auf die Ergebnisse vom „Toxikologischen Institut“ warten mußten. Daraufhin fasste Andy einen Entschluß, denn er wollte auf keinen Fall warten, bis die Schmerzen wieder kamen. Er bat Flo, ihm die Schlaftabletten zu besorgen, die er zu Hause im Badezimmerschrank hatte. Denn er wünschte sich nur eins: Friedlich einschlafen. Flo sträubte sich natürlich und beriet sich mit Daniel und Elisabeth. Daniel kam wenigstens ein bißchen an Andy heran und machte ihm klar, was er Flo mit seinem Verhalten antat. Sie schickten beide Flo nach Hause, damit sie endlich mal wieder schlafen konnte und verbrachten die Nacht bei Andy. Daniels Worte hatten scheinbar gefruchtet. Am nächsten Tag entschuldigte sich Andy bei Flo, daß sie so taper sei und er alles auf sie abladen würde.

Währenddessen bekam Dr. Matus endlich die Ergebnisse des „Toxikologischen Instituts“. Leider erst kurz vor Andys Tod. Er rief Flo kurz raus, die jede freie Minute bei Andy im Zimmer war und erklärte ihr, daß er sie endlich hatte. Noch nicht schriftlich, aber er hätte ausführlich mit den Kollegen telefoniert. Es handelte sich um ein radioaktives Isotop, gegen das man wirklich leider nichts machen konnte. Andy würde bald sterben, denn die radioaktive Strahlung löste die Zellstruktur auf, ein Prozess, den man nicht stoppen könnte. Ihr Mann würde zwar zur Schmerzlinderung Morphium bekommen, aber Dr. Matus erklärte, daß auch dies in ein paar Tagen nichts mehr genützt hätte. Er machte Flo auch klar, daß Andy den Tod als Erlösung ansehen würde. Eine Welt brach für Flo zusammen. Nun hatte sie eine sehr schwere Aufgabe vor sich. Wie sollte sie es ihrem Mann bloß sagen? Dr. Matus bot sich zwar an, es zu übernehmen, doch sie wollte es ihm selbst sagen. Allerdings ließ sie Andy weiterhin im Ungewissen und sagte ihm nicht, um welches Gift es sich handeln würde. Nur, daß sie kein Mittel dagegen finden würden. Erneut bat Andy sie um die Schlaftabletten. Daraufhin erfüllte sie ihrem Ehemann schließlich widerwillig seinen letzten Wunsch. Andy gab zwar zu, daß er große Angst vor dem Sterben hatte, meinte, aber auch, es sei besser so. Kurz darauf starb er in Flos Armen.


Zu seinen Geschwistern Tom und Chrissie hat er eine gute Beziehung. Umso mehr litt er nach dem Unfalltod seiner Schwester 1997 und dem Weggang von Tom nach Spanien. Der tauchte zumindest zu seiner Hochzeit wieder auf.




Hinweise

Dieser Charakter trat in folgendem Zeitraum auf

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
nein ja


nein

alle Charaktere

alle Charaktere
Hauptcharakter ehemalig (Vorname) • A. R. Daniel • Alexander Hinze • André Holm • Anna Meisner • Barbara Graf • Beatrice Zimmermann • Ben Bachmann • Bertram Köhler • Caroline Neustädter • Carsten Reimann • Charlotte Bohlstädt • Clemens Richter • Cora Hinze • Dascha Badak • Denise Köhler • Elisabeth Meinhart • Elke Opitz-Graf • Fabian Moreno • Florentine Spirandelli di Montalban • Frank Richter • Frank Ullrich • Franziska Bohlstädt • Heiko Richter • Henrik Beck • Inka Berent • Iris Cöster • Jacky Krüger • Jan Wittenberg • Jonas Vossberg • Julia Backhoff • Julia Blum • Jörg Reuter • Jürgen Borchert • Karsten Richter • Katja Wettstein • Kim Scheele • Lara Kelm • Lena Bachmann • Lenny Cöster • Lilo Gottschick • Lucy Cöster • Lukas Heitz • Manjou Neria • Marc Hansen • Marie Balzer • Marina Geppert • Markus Born • Martin Wiebe • Matthias Zimmermann • Melissa Becker • Michael Gundlach • Mieke Lutze • Milla Engel • Moritz Demand • Nataly Jäger • Nele Lehmann • Nele Wenzel • Nico Weimershaus • Oliver Engel • Oswald Löpelmann • Patrizia Bachmann • Paula Rapf • Peter Becker • Philip Krüger • Rainer Falk • Rebecca Scheele • Ricky Marquart • Rita Sahmel • Sandra Ergün • Saskia Rother • Sebastian Winter • Steffi Körte • Tanja Seefeld • Till Kuhn • Tim Böcking • Tina Zimmermann • Tom Lehmann • Vanessa Moreno • Vera Richter • Vincent Buhr • Xenia di Montalban • Zac Klingenthal
Nebencharakter ehemalig (Vorname) • ? Gerlach • ? Wolbeck • Alexandra Linden • Andreas Frantz • André Amos • Anette Arndt • Angela Bernett • Angela Rother • Angelika Heinz • Anna Galuba • Anne Backhoff • Annette Döring • Annette Probst • Anni Kauffeld • Anton Kordes • Antonia Hinze • Arne Blund • Arthur ? • Arthur Rankert • Bajan Linostrami • Benito ? • Benjamin Neustädter • Benni Dobler • Benno Schäfer • Bernhard Gundlach • Berthold Becker • Betty Becker • Birgit Seitz • Bruno Zampieri • Carola Richter • Caroline Carnet • Casimir von Leibhold • Cecil Pitt • Claire Latour • Claus Koch • Cornelia Blau • Dagmar Jäger • Daniela Zöllner • Dark Circle Knights • David Balzer • David Repkow • Desiré Sass • Dieter Nowak • Doris Hinze • Dorothea Thalberg • Eberhard Reuter • Edith Nowak • Edward Mallen • Elinor Schwarz • Elvira Kamp • Elvira Krohn • Erik West • Erwin Becker • Eva Reichel • Eva Worch • Felix Böcking • Felix Reinecke • Filiz Ergün • Florian May • Frank Scholz • Franz Minden • Frederic Ahlbeck • Friedhelm Hahnich • Fürst Albert Spirandelli di Montalban • Fürstin Theresa Spirandelli di Montalban • Gaby Marquart • Georg Bernhard • Gerd ? • Gerda Becker • Gertrud Reuter • Gregor ? • Guido Ahrens • Gundula Jellinghaus • Götz von der Heide • Hakan Buran • Hans-Henning Kluge • Harry Zasske • Hartmut Söllner • Harumi Shimizu • Heike Rieckmann • Heinrich Rother • Helga Markmann • Helge Küppner • Henriette Spirandelli di Montalban • Herbert Schüttler • Hilde Lehmann • Hilde Reim • Holger Bachstein • Hugo ? • Ida Krenzlin • Ines Sommerfeld • Ingrid Eggert • Isabelle Bornat • Jana Chadley • Jennifer Gruber • Jessica Gruber • Jessica Naumann • Joanne Pitt • Jonathan Chadley • Josef Mader • Juliane Welker • Julius Lehmann • Just Friends • Jürgen Kühling • Kaan Demir • Kalle Groß • Karen Blum • Karin Becker • Katharina Turm • Katja Weiland • Kemal Özgül • Kevin Schäfer • Kike Valdez • Kim Miller • Klaus Kettner • Konrad Eggert • Konrad Scholl • Lars Klingenthal • Lena Hartwick • Lena Runge • Lisa Ritter • Lisa Stein • Lotte Michalak • Lucilectric • Manfred Kowalski • Marcel Bork • Mareike Simmer • Margot Hahnich • Maria Schmidt • Martha Neumann • Martin ? 2 • Martin Sommer • Martina Wiesmann • Mascha Marcks • Max Probst • Meike Voss • Michael DeJong • Michael Kammerlander • Michael Vocke • Mona Dorngräber • Murphy • Natalie Büscher • Nicole Marschner • Nils Barkhoff • Olaf Breuer • Oliver Arndt • Otto Kowalski • Pascal Morgenstern • Patricia Koller • Pauline Schuhmacher • Perdita Llorca • Peter Scholz • Richard Steinkamp • Robert Deuerling • Robert Linden • Roland Biedermann • Rolf Breitner • Ronny Heller • Rosalinde Blümel • Rudi Lehmann • Rüdiger Opitz • Sabine Böcking • Sam Michalak • Sebastian Hinze • Sebastian Reim • Siggi ? • Silver Moon • Simon Nilsson • Simone Sontheimer • Simone Steinkamp • Soapy • Sophia ? • Sophie von Strehlow • Stefan Herzfeld • Steffen Jente • Susanne Limbach • Sven Lutterbek • Sveta Lewandowska • Sybille Vogler • Sybille Wenzel • Tanja Marein • Thea Klein • Theo Hanke • Thomas Lemke • Thomas Schmidt • Thorsten Scheele • Tiffany Bankett • Trude Hahnich • Ulf Glemser • Ursel Sommer • Ursula Berger • Ute Lorenz • Uwe Glaatz • Vera Trebe • Walter Bornat • Walter Johannsen • Werner Reinfeld • Wilfried Richter • Wolfgang Braun • Yasmin Hüttermann • Zoe Latour

a2b2044247a94d21b0e43130338a1ae9