Antonia Ahrens

Aus GZSZ Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Leider muss hier noch einiges überarbeitet werden. Es fehlen wichtige Daten oder Angaben!

(dazu gehören auch Kategorien und Info-Boxen und Vornamen und Nachnamen Links)

Seiten mit weiteren Infos findest du hier • Schau doch mal, ob du hier vielleicht einige Infos findest!


Olivia Marei spielt Antonia Ahrens
Olivia Marei spielt Antonia Ahrens
Name Antonia Ahrens
Weitere Namen Toni
Geburtstag 13.7.1997
Eltern Martin Ahrens
Nina Ahrens
Geschwister Luis Ahrens


Wohnort WG
Beruf Polizistin


Dabei seit 6550
Bis heute



Antonia "Toni" Ahrens wird seit 13. Juli 2018 (Folge 6550) von Olivia Marei gespielt.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

  • Polizistin

Familie, Verwandtschaft und Beziehungen[Bearbeiten]

Biografie[Bearbeiten]

Sie wurde am 13.7.1997 geboren. Im Alter von 16 ist von zu Hause weg, weil ihr Vater Martin Ahrens gewalttätig war. Sie hat ihr Abitur nachgemacht und wohnte in Essen bevor sie nach Berlin kam. In Essen hat sie eine Ausbildung zur Polizistin gemacht.

Toni ist schlecht auf ihre Mutter Nina Ahrens zu sprechen. Sie macht ihr den Vorwurf, nicht stark genug gewesen zu sein um sich von Martin zu trennen. Nina leidet darunter, dass sie kaum mehr Kontakt zu Toni hat. Als sie in Berlin ist, trifft Nina auf Toni - doch Toni lässt sie abblitzen. Die versucht dafür Kontakt zu Luis Ahrens, ihrem Bruder, aufzunehmen. Der will aber nichts von Toni wissen, weil er sich von ihr im Stich gelassen fühlt. Doch Luis verzeiht ihr und macht bei ihr Training in Selbstverteidigung. Auch mit Nina redet Toni wieder, aber nach wie vor gibt sie ihr zu verstehen, dass sie bei ihr eine große Mitschuld an ihrer schwierigen Kindheit sieht. Toni sorgt sich vor allem um Luis, vor allem als sie herausfindet, dass er in der Schule gemobbt wird. Das schweißt die ganze Familie enger zusammen. Als Martin kurz vor Weihnachten wieder in Berlin auftaucht und Toni bedroht, versteht sie, wie hilflos ihre Mutter all die Jahre war und verzeiht ihr.

Doch Nina und Toni verlieben sich in denselben Mann: Leon Moreno. Toni leidet darunter, verliebt zu sein. Weil sie sich in solchen Situationen sehr unangenehm fühlt. Doch ausgerechnet nach einem Gespräch mit Nina sucht Toni wieder die Nähe von Leon und spielt wieder in seiner Fußballmannschaft mit. Nina und Toni entdecken aber, dass sie sich beide in Leon verliebt haben. Weil Leon ohnehin erstmal zu seinem durch einen Motorradunfall verletzten Sohn Vince Köpke in die USA reist, ist das Thema sowieso vom Tisch.

Doch Toni steht vor dem nächsten Problem. Sie wird in ihrem Job mit dem ersten Mordfall konfrontiert. Matilda Menke ermordet ihren Vater, weil der als Alkoholiker immer gewalttätig ihr gegenüber war. Toni, die ähnliche Erfahrungen gemacht hat, will sie decken, vernichtet sogar die Mordwaffe. Doch Matilda legt ein Geständnis an. Toni steht vor der Suspendierung. Nina redet mit Jo Gerner, der seine Kontakte spielen lässt. Toni kann bei der Polizei bleiben, muss aber wieder als Streifenpolizistin anfangen. Dort wird sie aber von der Kollegin angefeindet, weil Gerner die Kontakte hat spielen lassen.

In der Arbeit bekommt sie schnell einen harten Fall: Sie muss den V-Mann Eric Fritsche betreuen. Der kommt aus dem Gefängnis frei, wenn er den Drogenring um seinen Halbbruder Jan Schilling auffliegen lässt. Toni muss sich um Eric kümmern, aber wegen dessen Vergangenheit ist der bei den Kiez-Bewohnern alles andere als beliebt.

b3110713bea94b4cbed08f40307ac524