Yvonne Bode

Aus GZSZ Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yvonne Bode wird seit Januar 2019 von Gisa Zach gespielt.

Familie und Verwandtschaft[Bearbeiten]

Beziehungen[Bearbeiten]

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

Physiotherapeutin im Jeremias

Biografie[Bearbeiten]

Um sich an Laura Weber zu rächen sucht Katrin Flemming nach Yvonne, der Mutter von Laura. Die hat sie bei der Geburt ausgesetzt.

Yvonne wurde mit 13 schwanger. 1994 brachte sie Laura auf die Welt. Yvonne war damals hilflos und überfordert und setzte ihre neugeborende Tochter vor dem Krankenhaus ab. Laura wuchs danach im Heim auf.

Um Laura eins auszuwischen, holt Katrin Yvonne nach Berlin. Katrin besorgt ihr heimlich eine Stelle als Physiotherapeutin im Jeremias Krankenhaus. Yvonne lernt bei einer Behandlung Jo Gerner kennen. Dieser versucht Yvonne mit Laura bekannt zumachen. Sehr zum Ärger von Katrin verstehen sich Yvonne und Laura auf Anhieb gut. Durch eine von Katrin manipulierte Home-Story von Laura und dessen Ehemann Felix Lehmann erfährt Yvonne, dass Laura wohlmöglich ihre Tochter sein könnte. Die Details passen genau. Sie erzählt Jo von ihrer Sorge. Der schlägt ihr einen Mutterschaftstest vor. Gesagt, getan. Als Yvonne im Vereinsheim auf Laura trifft, klaut sie ihr heimlich ein Haar auf ihrem Mantel. Wieder bei Jo reißt sie sich auch ein Haar aus und Jo schickt die beiden Proben ins Labor. Wenige Tage später ist das Ergebnis da. Jo gibt den Brief Yvonne. Sie ist fassungslos: Laura ist tatsächlich ihre Tochter! Yvonne ist glücklich, endlich ihre Tochter gefunden zu haben. Jo rät ihr, es Laura zu beichten. Sie geht zu Laura und will ihr gestehen, dass sie ihre Tochter ist. Doch die will von ihrer leiblichen Mutter nichts wissen. Verletzt und ohne ein Wort über ihre Mutterschaft gesagt zu haben geht Yvonne wieder. Jo ist für Yvonne da. Doch Yvonne will nach der Enttäuschung Berlin verlassen.

Katrin und Gerner fädeln daraufhin ein, dass Laura überfallen wird und Yvonne ihr zur Hilfe eilt. Yvonne beichtet Laura nun, dass sie ihre Mutter ist. Die bricht mit Yvonne und will mit ihr nichts zu tun haben. Yvonne will jetzt aber in Berlin bleiben. Laura reist wegen des Kranich-Quartiers nach Argentinien. Währenddessen kommen sich Yvonne und Jo näher und werden schließlich ein Paar. Jo bekommt ein schlechtes Gewissen wegen des Racheplans. Ausgerechnet Katrin erwischt die beiden beim knutschen in ihrer Wohnung. Katrin merkt, dass Jo längst Gefühle für Yvonne entwickelt hat. Doch Jo beteuert, die Situation unter Kontrolle zu haben. Indes kommt Laura aus Argentinien wieder zurück. Felix rät Laura, nochmal mit Yvonne zu reden. Laura gibt sich einen Ruck und steht wenig später vor Yvonnes Haustür. Laura spricht sich mit ihrer Mutter aus. Dabei erfährt sie von ihr, dass ihr leiblicher Vater Jannis heißt und Grieche ist. Er war damals ihre Jugendliebe im Urlaub, hat ihn aber danach nie wieder gesehen. Außerdem war Yvonne mal verheiratet und hat ein weiteres Kind, nämlich einen Sohn, der derzeit durch Australien reist. Yvonne und ihr Ex-Mann sind trotz der Scheidung gut befreundet. Laura kann das alles immer noch nicht realisieren. Sie ist jetzt froh, eine Mutter zu haben. Die beiden verstehen sich außerordentlich gut. Doch plötzlich sieht sie Yvonne mit ihrem Erzfeind Jo auf der Straße rumknutschen. Laura merkt, dass etwas nicht stimmt und stellt ihre Mutter wütend zur Rede. Die beteuert, dass Jo ehrlich zu ihr ist. Laura stellt Yvonne vor die Wahl: Entweder sie oder Jo. Yvonne will ihre Tochter nicht verlieren und entscheidet sich für sie. Schweren Herzens trennt sich Yvonne daraufhin von Jo.

Doch Laura erklärt Yvonne, dass sie sich wieder mit Gerner treffen kann. Der – getrieben von Katrin – will sie nach Indonesien in den Urlaub locken, wo er ihr Drogen unterschmuggeln will, um Laura zu schaden. Auch wenn Gerner sich inzwischen über beide Ohren in Yvonne verliebt hat, letztendlich stellt sich Jo gegen den Plan und reist mit Yvonne nach Singapur. Katrin will aber unbedingt die Firma wieder haben. Sie konfrontiert Laura, dass ihre Mutter in Singapur mit Drogen unterwegs ist und dort auf Drogenbesitz die Todesstrafe steht. Laura gerät in Panik und will, dass Katrin sofort Yvonne Bescheid gibt. Katrin fordert zuerst die Anteile von Laura. Als die Anteile überschrieben wurden, offenbart Katrin ihr den Bluff. Laura ist fassungslos. Sie wusste, dass Gerner ihre Mutter (anfangs) nur ausnutzt. Laura ruft in Singapur an und erzählt Yvonne, was für ein Spiel Gerner und Katrin mit ihr treiben. Yvonne ist enttäuscht, trennt sich daraufhin von Gerner und reist alleine wieder zurück nach Berlin. Im Gepräch mit Laura erfährt sie, dass ihre Tochter auch kein Unschuldslamm ist. Yvonne weiß nicht, was sie glauben soll. Sie fährt ein paar Tage nach Hagen-Haspe. Als sie wieder da ist, sucht sie die Nähe von Laura. Die beiden kommen sich näher.

Sie stellt erschrocken fest: Sie ist mit Gerner verheiratet. Gerner wirbt weiter um sie. Doch Yvonne will die Scheidung.

c4e8882501944de4b44f71d80227ce8c